Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Zeitenströmung bekommt zweites Sternerestaurant

Spitzenkoch Dieter Maiwert wechselt nach Dresden Dresdner Zeitenströmung bekommt zweites Sternerestaurant

Die Dresdner Zeitenströmung bekommt einen neuen namhaften Mieter und der dort bereits ansässige Sternekoch Stephan Mießner mit seinem Restaurant „Elements“ hochkarätige Konkurrenz: Dieter Maiwert – ebenfalls vom Guide Michelin mit einem Stern dekoriert – wechselt vom Tegernsee an die Königsbrücker Straße.

Voriger Artikel
Dresden ist sechsschönste Weihnachtsstadt Europas
Nächster Artikel
Fünf neue Autos für die Dresdner Feuerwehr

Die Dresdner Zeitenströmung an der Königsbrücker Straße bekommt einen namhaften Mieter mehr: Sternekoch Dieter Maiwert will hier Bistro, Restaurant und Café eröffnen.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Die Dresdner Zeitenströmung bekommt einen neuen namhaften Mieter und der dort bereits ansässige Sternekoch Stephan Mießner mit seinem Restaurant „Elements“ hochkarätige Konkurrenz: Dieter Maiwert – ebenfalls vom Guide Michelin mit einem Stern dekoriert – wechselt vom Tegernsee an die Königsbrücker Straße. Nach DNN-Informationen wird der 58-Jährige ab Februar ein Bistro im Pförtnerhäuschen betreiben, für April ist die Eröffnung eines Restaurants avisiert. Zudem soll 2018 ein Café folgen.

Damit dürfte das Zeitenströmung-Areal deutschlandweit das einzige sein, auf dem zwei Sterneköche in unmittelbarer Nähe am Herd stehen. In die Quere kämen sich beide aber nicht, wie es aus internen Kreisen heißt. Mießner und Maiwert würden völlig unterschiedliche Konzepte verfolgen, das Kommen Maiwerts sei deshalb eine Bereicherung. „Dresden hat wahrscheinlich eine andere Zielgruppe als das Tegernseer Tal. Ich möchte zum Beispiel alte Gerichte in den Mittelpunkt rücken. Alles, was mit großen Braten und guten Soßen zu tun hat. Aber natürlich auch ein paar Klassiker aus der Gourmet-Küche offerieren. Und der Typ, der Geliertes in kleine Dreiecke oder Vierecke schneidet, der bin ich nicht und werde ich auch nie sein“, sagte der 58-Jährige gegenüber der Münchner Tageszeitung Merkur.

Dieter Maiwert stammt aus Dorsten bei Recklinghausen und absolvierte seine Ausbildung zum Koch in der Sonnenalp im Allgäu. Im Patrizierhof in Wolfratshausen erhielt er 1997 erstmals einen Michelin-Stern. Im Mai 2014 eröffnete er zusammen mit seiner Lebensgefährtin Madeleine Maaßen, die ihn nach Dresden begleiten wird, das Restaurant Maiwerts in Rottach-Eggern, wo er drei Mal in Folge mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Von Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.