Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Wohnungsgenossenschaft Johannstadt erhält Bonitätszertifikat
Dresden Lokales Dresdner Wohnungsgenossenschaft Johannstadt erhält Bonitätszertifikat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 02.10.2018
Thomas Schulz (r.) überreichte das Bonitätszertifikat an die Vorstandsmitglieder der WGJ, Alrik Mutze und Thomas Dittrich (l.) Quelle: Foto: WGJ
Dresden

Die Creditreform hat der Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG eine außergewöhnlich gute Bonität bescheinigt. Am Montag übergaben Thomas Schulz und Daniel Staude von Creditreform das „CrefoZert“ an Alrik Mutze und Thomas Dittrich, die beiden Vorstandsmitglieder der WGJ. „Die positive Entwicklung der WGJ wirkt sich auch auf die gute Bonität des Unternehmens aus“, so Thomas Schulz. Verliehen wird das Zertifikat an Unternehmen, die eine gute bis ausgezeichnete Bonität aufweisen.

Damit gehört die WGJ eigenen Angaben zufolge zu den zwei Prozent der deutschen Unternehmen, die dieses Bonitätssiegel führen dürfen, denn die Vergabe des Zertifikats ist an strenge Kriterien geknüpft. Sie basiert auf einer professionellen Jahresabschlussanalyse durch Creditreform. Hinzu kommen aktuelle Bonitätsinformationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank sowie Einschätzungen zur aktuellen Situation und den Zukunftsperspektiven des Unternehmens, die in einer persönlichen Befragung ermittelt werden.

„Ein Zertifikat dieser Art ist für uns eine Bestätigung, dass wir solide wirtschaften. Das schafft Vertrauen in unsere Arbeit bei unseren Mitgliedern und Geschäftspartnern und signalisiert unsere hohe finanzielle Stabilität“, so Thomas Dittrich. Bereits im Jahr 2017 hatte die WGJ das Bonitätszertifikat erhalten. Sie war damit die erste Dresdner Genossenschaft, der diese Auszeichnung überreicht wurde.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tag der Deutschen Einheit – da werden in Dresden Erinnerungen wach, einerseits an drei Tage Feierlichkeiten, andererseits auch an vor der Frauenkirche wütend angefeindete Politprominenz. 2018 feiert die Politik in Berlin. Und auch wenn am Mittwoch die AfD im Stadtzentrum demonstrieren will, wird der Feiertag in Dresden doch wie eh und je eher beschaulich begangen. Wir zeigen, was los ist.

03.10.2018

Wie lange wird es wohl noch dauern, bis auch der letzte Ostdeutsche die Nase gestrichen voll hat von der eigenen Vergangenheit, das Kürzel „DDR“ nicht mehr hören kann? Bis jeder Schüler nur noch die Augen verdreht, wenn der Lehrer verkündet: „Und heute gehen wir in den Stasi-Knast“?

02.10.2018

Vor vier Jahren packte Nicole Baumgärtel ihren Rucksack, verkaufte ihren kompletten Besitz, kündigte Job und Wohnung, buchte einen Flug nach Singapur. Hauptsache weg und frei sein – der materielle Besitz und ihr damaliges Leben erdrückten sie. Ein Jahr macht die Studentin ein „Gap Year“. Ihre Erfahrungen im Ausland hat sie nun in einem Buch zusammen gefasst.

02.10.2018