Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Wirtschaftskapitäne wählen neuen Vorstand
Dresden Lokales Dresdner Wirtschaftskapitäne wählen neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 09.04.2019
Neuer Vorsitzender von proDresden: Gunther Seifert. Quelle: Konsum Dresden eG
Dresden

Gunther Seifert, Vorstand der Konsum Dresden e.G., wurde von den Mitgliedern des Vereins proDresden e.V. am Montag im Lingnerschloss einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes gewählt. Zehn Jahre lang hatte Ralf Kretzschmar, Geschäftsführer der Bosch Pharmatec GmbH, an der Spitze des Vereins gestanden. Er stellt sich ab Sommer neuen internationalen Herausforderungen und gibt das Amt deshalb ab. In den vergangenen beiden Jahren hat der 1994 gegründete Verein seine Strategie aktualisiert. Zudem wurde mit der früheren Leiterin des Amts für Wirtschaftsförderung Birgit Monßen eine neue Geschäftsführerin gewonnen.

Die Vision des Vereins: Unternehmen engagieren sich zum Nutzen der Stadt und pflegen einen regelmäßigen Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten. „Darüber hinaus bearbeiten wir in Projekten Schwerpunktthemen, die für die Wirtschaft von allgemeinen Interesse und für die Unternehmen in Dresden und Umgebung förderlich sind“, erläuterte Kretzschmar. Als Beispiel nannte er die „Zertifizierung von Schülerpraktika“.

Vor zwei Jahren hatten die Vereinsmitglieder dieses Projekt beschlossen. Nun berichtete Vorstandsmitglied Helmut Lutzmann, dass die Grundlagen geschaffen sind und die ersten drei Unternehmen bewertet wurden. Ausdrücklich bat er die Mitglieder von proDresden, sich kostenfrei zertifizieren zu lassen. Ursprünglich hatte der Verein gehofft, das Projekt über die Fachkräfte-Allianz gefördert zu bekommen. Aufgrund der Einwände der Handwerkskammer Dresden sei jedoch der Förderantrag nicht bestätigt worden. „Jetzt sprechen wir mit den Wirtschaftsministerium über eine Unterstützung“, sagte Lutzmann.

In der zurückliegenden Wahlperiode hatte der Verein die Mitgliedsbeiträge deutlich erhöht. In der Folge sanken jedoch die Mitgliederzahlen von 104 im Jahr 2016 auf derzeit 71. So gelte es mehr denn je, neue Mitglieder zu gewinnen. Dennoch konnte Schatzmeisterin Carola Brandenburg über eine gute finanzielle Basis des Vereins berichten. Auch die Kassenprüfer hatten diesbezüglich keine Beanstandungen. Allerdings habe es der Verein verpasst, die 2017 beschlossenen Satzungsänderungen ins Vereinsregister eintragen zu lassen. Entsprechende Beschlüsse wurden nun nachgeholt.

Als zweiter Vorsitzender wurde der Dresdner Amtsleiter für Wirtschaftsförderung Dr. Robert Franke wieder gewählt. Verein und Stadt arbeiten seit jeher eng zusammen. Dazu gehört auch der Wirtschaftsstammtisch, zudem sie viermal im Jahr einladen. Für Kommunikation und Projekte wurde Helmut Lutzmann, einst Geschäftsführer der Vandemoortele Lipids Werke GmbH in Dresden, gewählt.

Beisitzer ist wie bisher der Rechtsanwalt Christian Rothfuß. Neu in diese Funktion wurden Karsten Schumann von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und Dr. Eberhard Reißmann, Senior-Geschäftsführer der Xenon Automatisierungstechnik GmbH, gewählt. Satzungsgemäß ist Theegarten-Pactec-Geschäftsführer Dr. Egbert Röhm als Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft/Schule Vorstandsmitglied.

Von Bettina Klemm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt will den breiten Wiesenstreifen der Allee auf der St. Petersburger Straße künftig extensiv bewirtschaften und dafür sorgen, dass sich dort mehr einheimische wilde Stauden ansiedeln, die Insekten Versteck und Nahrung bieten. Die FDP hält das Projekt für „ein kleines kümmerliches Pflänzchen im Garten der Möglichkeiten“.

09.04.2019

Im Dresdner Teddy-Krankenhaus wird noch bis Donnerstag immer vormittags alles behandelt, was Fell und Knopfaugen hat. Knapp 1000 Kita-Kinder sind eingeladen, ihre Plüschtiere bei angehenden Ärzten vorzustellen.

09.04.2019

Die Kollegen wollen mit einem zweistündigen Ausstand gegen Liberalisierungspläne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mobil machen. Die Fahrer fürchten eine Zerstörung des bestehenden Marktes – mit massiven Folgen für die Kunden.

09.04.2019