Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Wirtschaft um 10 Prozent gewachsen

Unter bundesweitem Durchschnitt Dresdner Wirtschaft um 10 Prozent gewachsen

Die Dresdner Wirtschaft ist im Jahr 2015 um mehr als zehn Prozent gewachsen. Insgesamt konnten im Freistaat Sachsen rund 114 Milliarden Euro erwirtschaftet werden, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Im bundesweiten Vergleich liegt die Landeshauptstadt allerdings noch hinten an.

Symbolbild

Quelle: Daniel Karmann/dpa

Dresden. Knapp 114 Milliarden Euro Bruttoinlandsprodukt (BIP) konnten 2015 im Freistaat Sachsen erwirtschaftet werden - 4,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Das größte Wachstum konnte dabei die Landeshauptstadt Dresden erzielen.

Durch den enormen Zuwachs der Bruttowertschöpfung in der Industrie stieg der Wert im Vergleich zum Vorjahr um 10,1 Prozent. Auf dem zweiten Platz liegt der Landkreis Zwickau mit 5,7 Prozent. Den geringsten Anstieg gab es im Landkreis Leipzig (1,3 Prozent). Über einen längeren Zeitraum betrachtet, verzeichnete die Stadt Leipzig seit 2010 das höchste Wachstum des BIP, während der Landkreis Mittelsachsen das Schlusslicht bildet.

Trotz der hohen Wachstumsrate im Jahr 2015 hinkt der Freistaat im bundesweiten Vergleich noch immer hinterher. So kommt die Stadt Dresden mit dem höchsten BIP je Erwerbstätigen auf 89 Prozent des gesamtdeutschen Wertes, während der Erzgebirgskreis lediglich 70 Prozent repräsentiert.

Bruttoinlandsprodukt (BIP) und BIP je Erwerbstätigen im Freistaat Sachsen 2015 nach Kreisfreien Städten und Landkreisen

Bruttoinlandsprodukt (BIP) und BIP je Erwerbstätigen im Freistaat Sachsen 2015 nach Kreisfreien Städten und Landkreisen

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

André Schollbach, Vorsitzender der Linke-Fraktion, zeigte sich erfreut über den wirtschaftlichen Zuwachs. Die positive Entwicklung trage zum Erreichen der anspruchsvollen sozialpolitischen und wohnungspolitischen Ziele der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit bei.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
22.04.2018 - 08:34 Uhr

Nach vier sieglosen Spielen in Serie ist Dynamo Dresden im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gehörig unter Druck. Am Sonntag treten die Sachsen beim Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern an, für den es bereits um alles geht.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.