Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Unternehmerinnen werben für dritte Frauenmesse und ersten Kongress
Dresden Lokales Dresdner Unternehmerinnen werben für dritte Frauenmesse und ersten Kongress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 09.09.2015
Kaffee, Brötchen, Handschuhe und Mütze: Der Frauenlunch auf dem Blauen Wunder. Quelle: Anja Schneider

Die Damen - darunter Viola Klein von Saxiona Systems und Sängerin Claudia Hoffmann (bekannt als LiebesFräulein) - versuchten, das weltberühmte Foto "Mittagspause auf einem Wolkenkratzer" nachzustellen. Das war 1932 beim Bau des Rockefeller Centers in New York aufgenommen worden und zeigt Bauarbeiter beim Lunch auf einem Stahlträger in schwindelerregender Höhe. Unternehmerinnen und Frauen in Führungsposition, die Karriere, Familie und Hobby unter einen Hut bekommen, Frauen in Selbstständigkeit, aber auch alle Interessierten sollen auf die Messe und den Kongress aufmerksam werden. Aktiv neue Wege gehen, mehr wagen, Erfahrungen austauschen und netzwerken sind die Schlagworte. Die Frauenmesse bietet Vorträge zu Themen wie "Abenteuer Veränderung - wagen, wachsen und gewinnen" oder "Familie und Beruf unter einem Hut". Workshops und Vorträge wie "Authentisch auftreten und souverän überzeugen" oder "Männliche Strukturen nutzbar machen" sind für den Kongress geplant. Dazu gibt es eine Talkrunde mit Viola Klein und Kathleen Parma von Networks PR sowie eine Einführung in Immobilien-Investment durch die Krocker GmbH.

3. Frauenmesse: 17./18. Januar, Artòtel, Ostra-Allee 33; Eintritt: 7 Euro. www.frauenmesse-dresden.de

1. Unternehmerinnenkongress: 17. Januar, Artòtel 89 Euro; www.unternehmerinnen-kongress.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.12.2014

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mercedes-Benz hat offenbar einen Käufer für seine Niederlassungen in Leipzig und Dresden gefunden. Nach Angaben aus Konzernkreisen sollen sie im Paket mit den anderen Ost-Niederlassungen Magdeburg, Rostock und Schwerin an Investoren aus Asien gehen, die bereits Vertragshändler in China und Malaysia sind.

09.09.2015

Bis Freitag vergangene Woche habe es nicht das leiseste Anzeichen gegeben, sagte Gagfah-Vorstandsvorsitzender Thomas Zinnöcker. Dann sei er von der Deutschen Annington telefonisch darüber informiert worden, dass es ein Übernahmeangebot geben soll.

09.09.2015

Die Deutsche Annington will die Gagfah übernehmen - der bisherige Gagfah-Vorstandsvorsitzende Thomas Zinnöcker würde zum stellvertretenden Chef des neuen Unternehmens werden.

09.09.2015