Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Tricking-Crew lädt zu Training und Show
Dresden Lokales Dresdner Tricking-Crew lädt zu Training und Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 13.01.2017
Quelle: Lars Müler
Anzeige
Dresden/Radebeul

Die Dresdner Tricking Crew lädt an diesem Sonnabend zum inzwischen traditionellen offenen Jahresauftakt ein. Kinder und Jugendliche könnten sich bei Workshops unter Anleitung der Sportler selbst ausprobieren, kündigt Trainer und Physiotherapeut Florian Borkert an. Der Radebeuler ist Chef der Dresdner Trickingsportler, die bei ihren Vorfürungen spielend scheinbar die Schwerkraft mit eigner Körperkraft überwinden. Action sei in jedem Fall garantiert, so Borkert. In der Sprunghalle an der Schwimmhalle in Klotzsche, Windkanal 14, geht es schon 12:30 Uhr mit einem Tricking-Workshop los. Eine Stunde später können sich Nachwuchssportler von The Saxonz in die Welt des Breakdance einführen lassen. Die Breaker-Vereinigung ist eine Art Aushängeschild der Szene für Sachsen, international erfolgreich und immer bereit, neue Talente zu fördern und zu trainieren. Eltern oder Großeltern sind als Zuschauer zum offenen Training ebenfalls willkommen. Ab 15:30 Uhr gibt es dann zwei Stunden lang eine Show der Profis. Tricking verbindet Elemente von Akrobatik, Turnen und Tanzen. Über kleinere Spenden, mit denen sich die Sportler neue Geräte finanzieren können, würden sich die Veranstalter freuen. Die Dresdner Tricking Crew ist ein nichtkommerzieller Zusammenschluss sportbegeisterter Jugendlicher.

Von Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

4000 Dresdner haben eine Petition unterschrieben und fordern, dass das Sachsenbad wieder als Schwimmbad genutzt wird. Doch Innenminister Markus Ulbig (CDU) stellte jetzt unmissverständlich klar: Für eine Reaktivierung des Schwimmbades gibt es keine Fördermittel.

13.01.2017

Die Grünen bedauern den Verzicht auf den Denkmalschutz für das Pinguin-Café im Dresdner Zoo. Die oberste Denkmalbehörde beim Land hat darauf nach einer Besichtigung verzichtet.

13.01.2017

Mitglieder der Partei „Die Partei“ sollen auf einer Kundgebung am „Pegida-Geburtstag“ im Jahr 2015 Alkohol getrunken haben. Gegen den Vorstand Maximilian Aschenbach erging deshalb ein Strafbefehl über 150 Euro.

13.01.2017
Anzeige