Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Tierheim platzt aus allen Nähten – keine Urlaubsunterbringung von Haustieren
Dresden Lokales Dresdner Tierheim platzt aus allen Nähten – keine Urlaubsunterbringung von Haustieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 09.09.2015
Katze im Tierheim Dresden Quelle: Dresden Veterinäramt

„Das Tierheim muss sich aufgrund der hohen Auslastung auf die Unterbringung von Fundtieren konzentrieren. Wir haben einfach keinen Platz für weitere Tiere“, erklärt Abteilungsleiter Lutz Meißner, der in der Dresdner Stadtverwaltung für den Tierschutz zuständig ist.

Derzeit sind die zur Verfügung stehenden Kapazitäten bereits erreicht oder sogar deutlich überschritten. Bei Katzen beträgt der Wert 130 Prozent und bei Vögeln und Hunden 95 Prozent. „Gerade bei den Katzen haben wir zurzeit zu viele Tiere bei uns im Haus. Hier suchen wir dringend liebevolle Besitzer, die ein Tier abnehmen würden“, sagt Lutz Meißner.

Für die Ferienzeit empfiehlt der Tierschutzexperte, dass sich Tierbesitzer schon vor der Ferienzeit Gedanken machen, was mit den Haustieren passieren soll, wenn die Reise ansteht. So ist zum Beispiel zu beachten, dass zwar keine Unterlagen benötigt werden, wenn das Tier innerhalb Deutschlands mitreist, was sich allerdings sofort ändert, wenn man ins EU-Ausland fährt.

„Für Hunde, Katzen und Frettchen muss ein blauer EU-Heimtierpass vorliegen. Diesen stellt der Haustierarzt aus“, so Meißner. Dazu muss zuerst das Tier mittels Mikrochip gekennzeichnet werden. Anschließend erhält es eine Tollwutschutzimpfung. Diese muss 21 Tage vor der Abreise verabreicht werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.bmelv.de

Stephan Hönigschmid

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Altenheim eines weltlichen Sozialträgers muss, will es sich unter den harten Konkurrenzbedingungen halten, attraktiv, vor allem aber wirtschaftlich sein. Bei einem der Diakonie kommt der hohe Anspruch hinzu: Die Unterstützung Hilfsbedürftiger soll als christliche Nächstenliebe erkennbar sein.

09.09.2015

In Dresden starten die Sommerferien mit einem umfangreichem Programm für Kinder, Ferienfahrplänen, und besonderen Angeboten für Reisende am Flughafen. Auch einige Baustellen fallen in die Ferienzeit.

09.09.2015

Im nächsten Jahr werden Schüler an zwei Gymnasien in Sachsen neben dem deutschen erstmals auch das französische Abitur ablegen. Das Romain-Rolland-Gymnasium in Dresden und das Anton-Philipp-Reclam-Gymnasium in Leipzig kooperieren dabei mit ihren Partnerschulen in Straßburg und Montpellier, wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte.

09.09.2015