Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Striezelmarkt setzt Zeichen für Opfer von Berlin

"Hass nicht mit Hass beantworten" Dresdner Striezelmarkt setzt Zeichen für Opfer von Berlin

Auf dem Striezelmarkt in Dresden gingen am Mittwochabend an Weihnachtsbaum, Pyramide und Herrnhuter Sternen die Lichter aus. Auch viele Budenbetreiber löschten ihre Lichter zum Teil oder ganz, um die Schweigeminuten im Andenken an die Opfer der Berliner Gewalttat zu unterstützen.

Auf dem Dresdner Striezelmarkt erlöschen die Lichter in Gedenken an die Opfer von Berlin.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. „Im Neuen Testament heißt es, dass wir Hass nicht mit Hass, Gewalt nicht mit Gewalt beantworten“, sagte Superintendent Christian Behr bei der anschließenden Andacht in der Kreuzkirche. Den „rassistischen, antimuslimischen Shitstorm“, der sich sofort nach dem Anschlag entfesselt habe, finde er „nicht gut“, die Rede von „Kriegszuständen“ sei „nicht zu entschuldigen“. Zahlreiche Dresdner waren zur Andacht gekommen, um ihr Mitgefühl mit den Opfern der Bluttat und ihren Angehörigen auszudrücken.

Zahlreiche Dresdner kamen am Mittwochabend zur Andacht in die Dresdner Kreuzkirche, um ihr Mitgefühl mit den Opfern der Bluttat und ihren Angehörigen auszudrücken. Auf dem Striezelmarkt gingen währenddessen an Weihnachtsbaum, Pyramide und Herrnhuter Sternen die Lichter aus.

Zur Bildergalerie

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.