Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Stallhof verwandelt sich in Mittelaltermarkt: Rauhnächte laden zum Bummeln ein
Dresden Lokales Dresdner Stallhof verwandelt sich in Mittelaltermarkt: Rauhnächte laden zum Bummeln ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer
Anzeige

Der Mittelaltermarkt "zwischen den Jahren" ist von 11 bis 21.30 Uhr geöffnet.

Auf dem mittelalterlichen Jahrmarkt gibt es neben Glühwein, Leckereien und allerlei Handwerkskunst auch die Kunst der Wahrsagerinnen zu entdecken. Die Handwerker wie ein Schmied, Lederer, Seiler, Drechsler oder Schnitzer lassen sich bei der Arbeit zusehen. Auf der Bühne mitten im Stallhof treten Musikanten, Gaukler und Feuerspucker auf. Für die kleinen Besucher gibt es Grimmsche Märchen sehen und ein Kletterhaus zum Toben.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf die neue schwarz-rote sächsische Landesregierung warten im neuen Jahr vor allem finanzielle Herausforderungen. Einer der zentralen Punkte ist dabei die Bildung, in die laut Koalitionsvertrag hunderte Millionen Euro zusätzlich investiert werden sollen.

09.09.2015

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und die Dresdner zieht es in die Geschäfte. Am Samstag herrschte in der Innenstadt dichtes Gedränge. Gutscheine und Bargeld wurden in neue Klamotten, Parfüm oder Elektronik umgetauscht.

09.09.2015

Alles Große hat seinen Anfang im Kleinen, schrieb Hermann Kokenge einmal. Und dieser Vorstellung entsprach wohl auch sein Wirken an der Technischen Universität Dresden (TUD).

09.09.2015
Anzeige