Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Stadtschülerrat mit langem Wunschzettel an neuen Bildungsbürgermeister
Dresden Lokales Dresdner Stadtschülerrat mit langem Wunschzettel an neuen Bildungsbürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.01.2017
Pünktlich zum Amtsantritt hat der Stadtschülerrat Dresdens neuem Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) einen langen Wunschzettel vorgelegt. Quelle: Carola Fritzsche
Anzeige
Dresden

Pünktlich zum Amtsantritt hat der Stadtschülerrat Dresdens neuem Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) einen langen Wunschzettel vorgelegt. So fordern die Dresdner Schülervertreter Vorjohann auf, bis 2020 die Kapazitäten an den Schulen zu steigern, und danach verstärkt in die Sanierung alter Gebäude zu investieren.

Während in diesem Punkt wohl Konsens herrscht, wird es beim zweiten Wunsch der Schüler eventuell schwieriger. Der stadtschülerrat will das Gymnasium Prohlis. Dessen Einrichtung scheiterte mehrfach an zu wenig Anmeldungen, inzwischen favorisiert die Stadtverwaltung, dass das Berufsschulzentrum Gehe in das Gebäude an der Boxberger Straße zieht.

Zudem haben die Schüler Vorjohann die bessere Ausstattung der Schulen für den Einsatz digitaler Medien auf den Wunschzettel geschrieben.

Vorjohann wechselt zum neuen Jahr von der Stelle des Finanzbürgermeisters auf die des Bildungsdezernenten.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Belgischer Marmor, Versailler Tafelparkett, Gold, Samt und Seide: Die Reste der einstigen Pracht harren in riesigen Spezialkartons im Nordflügel des Dresdner Residenzschlosses. Bis 2019 soll das Paradegemach nun wieder Realität werden.

01.01.2017

Ab dem 2. Januar pausiert die Schwebebahn. Bis zum 7. April bauen Fachleute für rund 600.000 Euro neue Steuerungstechnik in die historische Bahn ein. Auch alle elektrischen Anlagen werden erneuert. Die bestehende Steuerungstechnik ist 20 Jahre alt und hat sich inzwischen als störanfällig erwiesen.

01.01.2017

Für die Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung hat das neue Jahr einmal mehr sehr zeitig und arbeitsreich begonnen. Seit dem frühen Morgen sind zahlreiche Arbeiter unterwegs, um zunächst das Stadtzentrum von den Überresten der Riesenfeier zu beseitigen.

01.01.2017
Anzeige