Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Sportstätten erhöhen ihre Preise
Dresden Lokales Dresdner Sportstätten erhöhen ihre Preise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 31.07.2017
Eislaufen in der Trainingseishalle der Energieverbundarena kostet künftig 4,50 Euro.   Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Dresden

 Die neuen Eintrittspreise des Eigenbetriebes Sportstätten, die der Stadtrat am 22. Juni beschlossen hatte, treten am Dienstag in Kraft. Die Gebühren werden moderat angehoben, da die Betriebskosten in den vergangenen Jahren gestiegen sind. Die letzte Erhöhung hatte es 2007 gegeben.

Einer von vier Beachvolleyballplätzen an der Magdeburger Straße, die noch bis Ende September genutzt werden können, kostet ab sofort 18 Euro pro Stunde. Gepritscht und gebaggert kann Mittwoch und Donnerstag von 15 bis 22 Uhr sowie am Wochenende zwischen 10 und 16 Uhr.

Am Mittwoch können Kufenflitzer letzmalig in diesem Sommer von 10 bis 12 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr in der Trainingseishalle der Energieverbundarena die Schlittschuhe anschnallen. Eine Einzelkarte für zwei Stunden kostet künftig 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Der Preis für eine Familienkarte liegt bei 14 Euro.

Bis zum 22. Oktober können Naturfreunde den Campingplatz Wostra nutzen. Das Kurzeitcamping kostet jetzt pro Nacht fünf Euro, Kinder bis 12 Jahre zahlen drei Euro. Für ein Zelt werden ab 3,50 Euro fällig, für einen Wohnwagen sieben Euro.

Die neuen Preise

Beachvolleyball

18 Euro pro Stunde
Vier Felder stehen zur Verfügung

Spielzeiten: Mittwoch und Donnerstag: 15 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag: 10 bis 16 Uhr
Reservierungen nimmt der Servicepunkt der EnergieVerbund Arena telefonisch oder per Email entgegen
Bälle können kostenfrei vor Ort geliehen werden. Dusch- und Umkleidemöglichkeiten stehen zur freien Nutzung direkt an den Plätzen zur Verfügung.

Eislaufen

Saison endet am 2. August, die neue startet im Oktober

Neue Preise:
Einzelkarte für 2 Stunden: 4,50 Euro        
Einzelkarte, ermäßigt  für 2 Stunden: 3,50 Euro
Besucherkarte (Begleitperson ohne Nutzung der Eisflächen): 1,00 Euro
Familienkarte (2 Erwachsene und max. 3 Kinder bis 16 Jahre): 14,00 Euro

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden bleibt beim Thema Asylbewerber und Migranten eine gespaltene Stadt. Das ist das Ergebnis des 100. DNN-Barometers, für das das Institut für Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Dresden 504 repräsentativ ausgewählte Dresdnerinnen und Dresdner befragt hat.

31.07.2017

Mitten im historischen Strehlener Dorfkern steht ein Neubau, eingerückt zwischen beschaulichen Altbauten. Eine Etage in diesem gelben Würfel steckt voller Ingenieure – und genau dort verschwimmen für den Besucher die Grenzen zwischen realer und virtueller Welt.

31.07.2017

Der Palais Sommer in Dresden lädt dazu ein, gemeinsam die vitalisierende Wechselwirkung von Anspannung und Entspannung am Dienstag, 8. August, im Garten des Japanischen Palais zu erleben.

30.07.2017
Anzeige