Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Sparkassenchef Joachim Hoof lässt spenden statt schenken

60. Geburtstag Dresdner Sparkassenchef Joachim Hoof lässt spenden statt schenken

Joachim Hoof, Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, hat am Donnerstag seinen 60. Geburtstag gefeiert. Der Verwaltungsrat der Sparkasse hatte dazu zu einem Empfang in die Räumlichkeiten der Sparkasse auf dem Güntzplatz eingeladen. Im Vorfeld hatte Hoof darum gebeten, auf Geschenke zu verzichten.

Landrat Michael Geisler (l.) und Bürgermeister Peter Lames (r.) gehörten zu den Gratulanten von Joachim Hoof.
 

Quelle: Toni Kretschmer

Dresden.  Joachim Hoof, Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, hat am Donnerstag seinen 60. Geburtstag gefeiert. Der Verwaltungsrat der Sparkasse hatte dazu Vertreter von Wirtschaft und Handwerk, Kultur und Wissenschaft, Sportvereinen und anderen Sparkassen zu einem Empfang in die Räumlichkeiten der Sparkasse auf dem Güntzplatz eingeladen.

Im Vorfeld hatte Hoof darum gebeten, auf Geschenke zu verzichten. Seiner Bitte, stattdessen zu spenden, kamen sehr viele Gäste nach. So sind für das Elevenprogramm der Semperoper in Kooperation mit der Palucca-Hochschule über 10.000 Euro und für die Stiftung Sporthilfe Sachsen fast 17.000 Euro zusammen gekommen.

Joachim Hoof ist gebürtiger Remscheider, kam 1991 nach Sachsen und begann hier seine Tätigkeit im Vorstand der Vorgängerinstitute der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Mit der Fusion zur Ostsächsischen Sparkasse Dresden im Jahr 2004 übernahm Joachim Hoof die Position des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. Seit Mitte 2005 führt er als Vorstandsvorsitzender die Ostsächsische Sparkasse Dresden.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.