Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 80 Konzerte in einer Nacht
Dresden Lokales 80 Konzerte in einer Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 22.06.2018
Sponsoren, Darsteller und musikalische Künstler freuen sich zusammen mit Veranstalter Mirco Meinel (Mitte) auf eine rauschende zehnte Schlössernacht. Quelle: Foto: Dietrich Flechtner
Dresden

Vor zehn Jahren regnete es in Strömen. Organisator Mirco Meinel und sein Team sahen zwei Jahre Vorbereitungsarbeit schon davon schwimmen. Doch die Dresdner ließen sich nicht lumpen und feierten ausgelassen die erste Schlössernacht. „Die Gäste standen mit ihren Schirmen im Regen und tanzten. Da wussten wir, dass das nicht die einzige Schlössernacht bleiben soll“, erinnert sich Meinel.

Eine ganz besondere Zusage

Nun feiert das Event bereits seinen zehnten Geburtstag – am 21. Juli. Auf 16 Bühnen werden rund 400 Künstler auftreten und den Gästen in einer Nacht 80 Konzerte bieten. „Die Mehrzahl der Künstler kommt wieder aus Dresden und der Region“, freut sich die künstlerische Leiterin Sylvia Grodd. Besonders freut sie sich über die Zusage von Keimzeit, die mit ihrem Akustik Quintett auftreten: „Fünf Jahre habe ich gebettelt und pünktlich zum Jubiläum klappt es endlich“. Den Besuchern werden an diesem Abend immer wieder Blumen in allen Formen und Farben begegnen. Denn das ist das Motto des Abends: „Ein riesiger Blumenstrauß, den wir uns selbst schenken“, wie es Grodd umschreibt.

Auf den insgesamt sechs Kilometer langen Wegen gibt es ebenfalls zahlreiche Programmpunkte. So gestaltet die JugendKunstschule einen Erlebnispfad und drei Poetry Slammer sind mit ihrem Bollerwagen anzutreffen. Auch schaurigen Geschichten aus dem historischen Dresden können die Besucher lauschen. Der Ausflug in die Literatur ist ein Novum im Programm der Schlössernacht.

Sondereditionen zum Jubiläum

Bunt kostümierte Darsteller und Fabelwesen sorgen für die traditionell märchenhafte Atmosphäre. Die großflächigen Projektionen an der Schlossfassade werden in diesem Jahr erstmals mit Live-Musik von Tenor Anton Saris begleitet. 22.45 Uhr steigt das große Feuerwerk – und das noch opulenter als in den Jahren zuvor, versprechen die Veranstalter. Pünktlich zum Jubiläum hat die Schlössernacht mit der Meißner Schwerter Privatbrauerei einen neuen Hauptsponsor gewonnen. Inhaber Eric Schäffer legt den Besuchern vor allem den „Elbsommer“ ans Herz – ein untergäriges, naturtrübes Bier.

Das Weingut Schloss Proschwitz kreierte eigens für die zehnte Schlössernacht einen Jubiläumswein. Wer dem Förderverein Lingnerschloss e.V. bei der Schlosssanierung unter die Arme greifen möchte, kann dies in Form eines Kalenderkaufes tun. Ein Jubiläumskalender mit den schönsten Fotos der vergangenen zehn Jahre gibt es ab dem 25. Juni für 7,99 Euro bei der Dresden Information und am Veranstaltungstag zu kaufen. 2 Euro vom Verkaufspreis gehen an den Lingnerschloss e.V. . Fast 90 Prozent der Karten sind bereits verkauft. Ein Drittel der Gäste reisen von außerhalb an, zum Teil sogar aus Tschechien.

Mehr Infos und das Programm gibt es unter www.dresdner-schlössernacht.de

Karten & Einlass Flanierkarten gibt es ab 38 Euro, zuzüglich Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Restkarten an der Abendkasse kosten 45 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen freien Eintritt. Für Kurzentschlossene wird es 200 Tickets an der Abendkasse geben. Los geht es 18 Uhr, der Einlass beginnt 17 Uhr.

Anreise & Parken Die Veranstalter empfehlen, nicht mit dem eigenen Auto anzureisen. Die Linie 11 der Dresdner Verkehrsbetriebe fährt an diesem Abend im Zehn-Minuten-Takt. Wer nicht auf das eigene Auto verzichten kann, hat die Chance, einen der 434 kostenfreien Parkplätze am Regierungspräsidium zu ergattern. Von dort aus bringt ein Busshuttle die Gäste zwischen 16 und 21 Uhr kostenlos zum Schloss Albrechtsberg und zwischen 23 und 2 Uhr wieder zurück. Das Shuttle hält auch am Waldschlösschen. Wer das Parkhaus dort nutzen möchte, kann also zusteigen.

DNN verlosen

Für die Jubiläums-Schlössernacht am 21. Juli verlosen die Dresdner Neuesten Nachrichten 1x2 Eintrittskarten. Wer die Karten gewinnen möchte, schreibt bis zum 22. Juni 23 Uhr eine E-Mail an gewinn@dnn.de mit dem Betreff „Schlössernacht“. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Mitarbeiter des Verlags sowie deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Gewinner meldet sich zur 10. Schlössernacht am Pressecounter am Haupteingang Schloss Albrechtsberg. Viel Glück!

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bachelor-Arbeit von Sophie Hauenherm wirkt geradezu explosiv. Es knistert beinahe im Tanzsaal der Palucca Hochschule in Dresden, als die 18-Jährige ihren Platz auf der Bühne einnimmt. Hauenherm kann in diesem Moment nicht wie ihre Kommilitonen zur Tat schreiten. Nach einer schweren Erkrankung ist sie auf den Rollstuhl angewiesen.

22.06.2018

Mehr Umsatz, noch mehr Gewinn – der Konsum Dresden meldet für das 130. Jahr seines Bestehens Bestwerte. Mit einem Jahresüberschuss von über 800 000 Euro schaffte die Lebensmittellkette sogar das beste Jahresergebnis seit der Wende.

22.06.2018
Lokales Offener Brief von 13 Vereinen - Dresdner Sportler fordern ihr Recht

Die Kultur war jahrelang der Schwerpunkt in der städtischen Investitionspolitik. Jetzt fordert der Sport sein Recht. 13 Vereine haben sich zusammengeschlossen und einen offenen Brief geschrieben. Den Ankündigungen sollten Taten folgen, heißt es in dem Schreiben.

21.06.2018