Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Rathaus analysiert Wirrwarr um BRN
Dresden Lokales Dresdner Rathaus analysiert Wirrwarr um BRN
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 23.06.2017
   Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhart Koettnitz hat im Januar ein Organisationsverschulden zur Thematik Bunte Republik Neustadt angezeigt. Das erklärte am Donnerstag Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage von Gunter Thiele (CDU) und Torsten Schulze (Bündnis 90/Die Grünen). Dabei habe Koettnitz unter anderem auf ein Fehlen des Gesamtveranstalters hingewiesen.

Mehr zum Thema

Anwohner, Händler, Künstler klagen über Genehmigungschaos zur Dresdner BRN

BRN: Ordnungsamt nicht mehr für Genehmigungen zuständig

Gleichwohl sei der Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Bau im März von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) damit beauftragt worden, die Sondergenehmigungen für das Stadtteilfest in der Neustadt auszustellen. Das sollte auf Grundlage des Sicherheitskonzeptes geschehen, so der Baubürgermeister, das der Geschäftsbereich Ordnung und Sicherheit erarbeiten sollte. „Wir haben das Konzept am 15. Juni erhalten“, erklärte er die Zeitachse.

Am Sonnabend wurde auf der BRN kräftig gefeiert, getrunken und getanzt. Wir zeugen euch unsere Eindrücke

Das Straßen- und Tiefbauamt habe einen Stab mit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebildet, um die Genehmigungen zur BRN abzuarbeiten. Personelle Unterstützung vom Ordnungsamt habe es nicht gegeben. tbh

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Monaten diskutierten Verwaltung und Stadtrat über die Frage, welche Standards Sozialwohnungen in Dresden haben sollen.

22.06.2017

Was wäre passiert, fragte Eberhard Mittag, Vorsitzender des Fernsehturmvereins, wenn es eine Machbarkeitsstudie zum Wiederaufbau der Frauenkirche gegeben hätte?

23.06.2017
Lokales Miele-Chef Markus Miele besucht Dresdner Händler - „Kühlschränke sind unsere größte Herausforderung“

Hoher Besuch aus Gütersloh in Dresden: Einer der zwei Chefs des Gütersloher Haushaltsgeräte-Riesen „Miele“ – Markus Miele – hat beim Dresdner Vertragshändler „Mai & Söhne“ auf der Königsbrücker Straße reingeschaut. Die Firma Mai gibt es gut 30 Jahre, heute begleitet sie den Wandel der Haushaltsgeräte zu Hightech-Maschinen.

22.06.2017