Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Dresdner Rathaus analysiert Wirrwarr um BRN

Schon früh Probleme erkennbar Dresdner Rathaus analysiert Wirrwarr um BRN

Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhart Koettnitz hat im Januar ein Organisationsverschulden zur Thematik Bunte Republik Neustadt angezeigt. Dabei habe Koettnitz unter anderem auf ein Fehlen des Gesamtveranstalters hingewiesen. 

Voriger Artikel
Standards für neue Sozialwohnungen unklar
Nächster Artikel
Striesen und Blasewitz unter Schutz gestellt

 
 

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhart Koettnitz hat im Januar ein Organisationsverschulden zur Thematik Bunte Republik Neustadt angezeigt. Das erklärte am Donnerstag Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage von Gunter Thiele (CDU) und Torsten Schulze (Bündnis 90/Die Grünen). Dabei habe Koettnitz unter anderem auf ein Fehlen des Gesamtveranstalters hingewiesen.

Gleichwohl sei der Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Bau im März von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) damit beauftragt worden, die Sondergenehmigungen für das Stadtteilfest in der Neustadt auszustellen. Das sollte auf Grundlage des Sicherheitskonzeptes geschehen, so der Baubürgermeister, das der Geschäftsbereich Ordnung und Sicherheit erarbeiten sollte. „Wir haben das Konzept am 15. Juni erhalten“, erklärte er die Zeitachse.

69332c5a-53fa-11e7-bb66-93e19efb2547

Am Sonnabend wurde auf der BRN kräftig gefeiert, getrunken und getanzt. Wir zeugen euch unsere Eindrücke

Zur Bildergalerie

Das Straßen- und Tiefbauamt habe einen Stab mit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebildet, um die Genehmigungen zur BRN abzuarbeiten. Personelle Unterstützung vom Ordnungsamt habe es nicht gegeben. tbh

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Streit um Stadtteilfest BRN
Viel los in der Neustadt: bei der Bunten Republik sind Massen auf den Beinen.

Chaos bei den Anmeldungen für die Bunte Republik Neustadt – das soll sich nicht wiederholen. Die Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat haben deshalb einen gemeinsamen Antrag eingereicht. Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU) findet: „Die BRN hat zwei Hauptsponsoren. Die Verwaltung und die Polizei.“

mehr
Mehr aus Lokales
21.01.2018 - 18:40 Uhr

Der 19-Jährige soll beim Regionalligisten und Kooperationspartner Spielpraxis sammeln.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.