Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Dresdner Rathaus-Vorplatz bleibt vorerst grau

Asphaltiert Dresdner Rathaus-Vorplatz bleibt vorerst grau

Die Fläche vor der Goldenen Pforte am Rathaus Dresden bleibt vorerst ein asphaltiertes Provisorium.

 Der graue Rathausvorplatz
 

Quelle: Hauke Heuer

Dresden.  Die Fläche vor der Goldenen Pforte am Rathaus bleibt vorerst ein asphaltiertes Provisorium – auch nachdem der jüngste Abschnitt der Rathaus-Sanierung abgeschlossen ist. Das teilte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnisgrüne) auf Anfrage von FDP-Stadtrat Holger Zastrow mit.

Die Bauarbeiter, die den Ostflügel in den Jahren 2011 bis 2016 sanierten, hatten die Fläche zwischen Rathaus und Trümmerfrau-Denkmal asphaltiert, um dort Fahrzeuge, Maschinen und Material lagern zu können. Da die Stadtverwaltung die nächsten Bauarbeiten am Rathaus aber 2019 starten will, soll der Vorplatz noch nicht wieder begrünt werden. Erst danach werde „der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt“, sagte der Schmidt-Lamontain. „Mit Grünflächen“, setzte er hinzu.

Von hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
18.08.2017 - 10:30 Uhr

Dann werden Dynamo-Dresden-Fans die Chance haben, Autogramme von Niklas Hauptmann oder Erich Berko zu sammeln.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.