Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Professorin im Nationalkomitee für Biosphärenreservate
Dresden Lokales Dresdner Professorin im Nationalkomitee für Biosphärenreservate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 16.02.2018
Der Naturpark Dübener Heide ist eine von 123 Nationalen Naturlandschaften Deutschlands. Unter dieser Dachmarke sind 14 Nationalparke, 14 Biosphärenreservate und 95 Naturparke vereint. Quelle: Nico Fliegner
Dresden

Prof. Irene Ring, Professorin für Ökosystemare Dienstleistungen am IHI Zittau, wurde von Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz (etc.), für die Berufungsperiode 2018 bis 2021 erneut zum Mitglied des Nationalkomitees zur Umsetzung und Fortentwicklung des Unesco-Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ in Deutschland ernannt. Biosphäre bezeichnet dabei den Raum der Erde, in dem Leben möglich und angesiedelt ist. Der internationale und interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Zwecke des Naturschutzes steht hier im Fokus.

Das sechzehnköpfige Komitee aus Fachwissenschaftlern wirbt für die Einrichtung und Gestaltung von Biosphärenreservaten als Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Dabei entwickelt es auf der Grundlage internationaler Leitlinien Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung sowie Überwachung von Unseco-Biosphärenreservaten in Deutschland.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das DLR-School-Lab der TU Dresden lädt am 17. März, von 10 bis 15 Uhr, gemeinsam mit dem Deutschen Ingenieurinnenbund e.V. (dib) zum Mutter-Tochter-Workshop ein.

16.02.2018

Jetzt ist es sicher: Zu Ostern – und zwar ab Gründonnerstag garantiert – kann man in der jahrelang geschlossenen Traditionsgaststätte Luisenhof auf dem Weißen Hirsch wieder einkehren.

16.02.2018

Interessierte Bürger sind am Sonnabend, dem 3. März, von 14.30 bis 18 Uhr zu einer Planungswerkstatt für den zukünftigen Südpark eingeladen.

19.02.2018