Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Planck-Forscher: Acht entscheidende Tage machen uns zum Menschen
Dresden Lokales Dresdner Planck-Forscher: Acht entscheidende Tage machen uns zum Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 09.09.2015
Kleine biochemische Programme entscheiden über das Hirnwachstum. Quelle: MPI-CBG

Die biochemischen "Programme", die dafür verantwortlich sind, hat nun ein Team um Professor Wieland Huttner am Dresdner Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG) identifiziert.

Die Wissenschaftler hatten dafür die Hirnschnitte von rund 100 verschiedenen Säugetierarten verglichen. Dabei fanden sie auch heraus, dass im Laufe der Evolution vor allem jene Säugetiere stark gefaltete Gehirne mit hoher Nervenzellenproduktion entwickelten, die in großen sozialen Verbänden leben und ausgedehnte Lebensräume besiedeln - Delphine zum Beispiele, Affen oder eben Menschen. Dabei gibt es laut den Befunden der Dresdner Planck-Forscher eine Art Schwellenwert im biochemischen Bauplan dieser Lebewesen: Ist eine bestimmte Hirnfaltung evolutionär erreicht, sorgt dies für einen regelrechten Intelligenzschub. Als Embryos generieren diese Wesen 14-mal mehr Gehirngewicht pro Tag als Tiere ohne gefaltete Gehirne - ein ganz entscheidender Unterschied für die Intelligenzleistungen, zu denen sie dann als "Erwachsene" fähig sind.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.11.2014

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden hat sich zu einer Weihnachtsstadt entwickelt mit unglaublich vielen verschiedenen Angeboten im Advent. Die Weihnachtsmärkte sind da nur ein Teil davon. Dass aus der Dresdner Weihnachtsmeile vom Hauptbahnhof bis in die Äußere Neustadt Wirklichkeit geworden ist, daran haben Bewohner, Händler, Gewerbetreibende, Kultureinrichtungen, Vereine, Verbände, Institutionen in der Inneren und Äußeren Neustadt einen erheblichen Anteil.

09.09.2015

Der Kontaktgruppe Asyl e.V., der sich in Dresden als Ansprechpartner für asylsuchende Menschen versteht, erhebt schwere Vorwürfe gegen das Gesundheitsamt der Stadt Dresden.

09.09.2015

Am Sonnabend findet im Hörsaal 2 des Medizinisch-Theoretischen Zentrums (Haus 91) der Uniklinik, Fiedlerstraße 42, der 15. Dresdner Insulinpumpentag statt. Schwerpunktthemen 2014 sind "Wandern und Bewegung - Die Insulinpumpe macht es leichter", "Der richtige Schuh für Menschen mit Diabetes" sowie "Die Insulinpumpe als Begleiter im Krankenhaus".

09.09.2015