Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Neptunbrunnen sprudelt wieder
Dresden Lokales Dresdner Neptunbrunnen sprudelt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 09.09.2015
Quelle: Stefan Schramm

Im ersten Bauabschnitt bis zum Frühjahr 2011 sind vor allem die Figuren und die oberen Becken restauriert worden, im zweiten folgten die unteren Becken und die Brunnentechnik. „Wir sind sehr glücklich“, freut sich Jürgen Richter, Verwaltungsdirektor der Städtischen Kliniken in Dresden, „dass dieses bedeutende Kunstwerk gerettet worden ist und wieder einen besonderen Anziehungspunkt in unserem historisch interessanten Umfeld bildet.“ Die Kosten von rund 1, 8 Millionen Euro werden aus Spenden, Mitteln aus dem EFRE-Projekt Dresden West/ Friedrichstadt und Geld der Landeshauptstadt Dresden getragen.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ist der Sommerabend lau, steigt die Lust auf ein Bier. In der Dresdner Neustadt warten jede Menge Kneipen und Biergärten auf das durstige Volk. Doch was oben hineinläuft, muss auch unten wieder raus.

09.09.2015

Techno-Klänge auf dem Friedhof und Diamanten aus der Asche toter Angehöriger: Der Trend zu individuell gestalteten Begräbnissen in Deutschland nimmt zu. Das ergab eine dpa-Umfrage auf der Fachmesse „Pieta“ am Freitag in Dresden.

09.09.2015

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert für weitere vier Jahre zwei Sonderforschungsbereiche (SFB) in Sachsen. Der zuständige DFG-Ausschuss hat die Verlängerung bewilligt, wie die TU Dresden und die Universität Leipzig am Freitag mitteilten.

09.09.2015