Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Kunstwerke im Zweiten Weltkrieg
Dresden Lokales Dresdner Kunstwerke im Zweiten Weltkrieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 29.08.2018
(Symbolbild). Quelle: ZB
Dresden

Die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V. lädt am Donnerstag, 30. August, um 19.30 Uhr zum Donnerstagsforum mit dem Titel „Geschichte von Dresdner Kunstwerken im Zweiten Weltkrieg“ ein. Der Provenienzforscher Dr. Thomas Rudert von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden schlüsselt die Herkunftsgeschichte von Dresdner Werken, deren Eigentümern und Besitzern insbesondere während des Zweiten Weltkrieges auf.

Der Eintritt zum Vortrag in die Unterkirche ist frei. Spenden sind jedoch herzlich willkommen. Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr über den Eingang F der Frauenkirche.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag, den 13. September findet mit der Nacht des „Langen Donnerstages“ zum siebten Mal das Stadtteilfest am Nürnberger Ei in der Dresdner Südvorstadt statt.

29.08.2018

Die Diskussion um den Skiweltcup am Elbufer in Dresden reißt nicht ab. Kurz vor der Entscheidung des Stadtrats über die erneute Förderung der Veranstaltung bekräftigen die Linken ihre Kritik. Die Stadt verweist auf beträchtliche Marketingeffekte.

29.08.2018

Auf einer Tagung „Mensch und Computer 2018“ wollen sich rund 700 Experten aus ganz Europa darüber vom 2. bis 5. September im internationalen Kongresszentrum Dresden austauschen. Ausrichter ist die TU Dresden.

29.08.2018