Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Kreuzgymnasium verleiht Kunstpreis
Dresden Lokales Dresdner Kreuzgymnasium verleiht Kunstpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 09.09.2015
Max Liebstein aus der Klasse 10/3 des Kreuzgymnasiums präsentiert die Plastik des Künstlers Philipp Gloger, mit der er gestern Abend ausgezeichnet wurde. Max erhielt den Kunstpreis für seine Installation "Veränderte Ansichten". Quelle: Dietrich Flechtner

Dem Preisgericht gehören u. a. Schulleiterin Gabriele Füllkrug, Prof. Christian Sery, früherer Rektor der Hochschule für Bildende Künste (HfBK), Elisabeth Ehninger als eine der Initiatorinnen und der Künstler Philipp Gloger an.

Kunstpreisträger Max Liebstein erhält für seine Installation und Fotografie "Veränderte Ansichten" eine Plastik von Gloger, der im Übrigen ehemaliger Kreuzschüler ist. Außerdem bekommt der Zehntklässler einen Atelieraufenthalt bei Prof. Sery an der Kunstakademie geschenkt. In den Klassenstufen 5 bis 7 hat das Preisgericht Arbeiten von Julius Stelzner und Justus Borschke, Leonie Richter, Marlene Schmidt und Hanna Lützner mit Sachpreisen prämiert. Ebenfalls mit Sachpreisen ausgezeichnet wurden Adele Paetz und Paul O. Hübler.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.02.2013

Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

(*) hat sich in den 1980ern von der Stasi als Inoffizieller Mitarbeiter (IM) anheuern lassen. Nach seiner Entlassung kurz nach der Wende ist er mit seiner Familie in den Westen gegangen, weil man dort ausschließlich auf seine fachlichen Qualitäten geschaut hat.

09.09.2015

Wer an unsere Währung, den Euro denkt, hat meistens auch sein Gesicht vor Augen: Denn Jean-Claude Juncker hatte als langjähriger Vorsitzender der so genannten Euro-Gruppe entscheidenden Anteil am Funktionieren der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion.

09.09.2015

Scheinwerfer, Teppich, Parkett, Stühle, Dekorationen und Videotechnik - dies ist nur eine kleine Auswahl der Arbeiten, die in Vorbereitung auf den heutigen Semperopernball noch anfallen.

09.09.2015
Anzeige