Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Kinder bei ZDF-Ratequiz „1, 2 oder 3“
Dresden Lokales Dresdner Kinder bei ZDF-Ratequiz „1, 2 oder 3“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 27.09.2018
Die Grundschüler Frida (l.), Erik und Larissa aus Dresden sind am Wochenende im ZDF-Ratequiz „1, 2 oder 3“ zu sehen. Quelle: ZDF/Ralf Wilschewski
Dresden

Die Grundschüler Frida, Erik und Larissa aus Dresden sind am Wochenende im ZDF-Ratequiz „1, 2 oder 3“ zu sehen. Die Folge zum Thema „Mongolei“ wird erstmals im Fernsehen ausgestrahlt – am Sonnabend um 7.55 Uhr im ZDF und am Sonntag um 17.30 Uhr bei KiKA. Die drei Schüler der 39. Grundschule hatten sich als Rateteam beworben und waren daraufhin im Mai 2018 zur Aufzeichnung der Sendung im Studio in München.

„1, 2 oder 3“ reist diesmal in die Mongolei. Mit Temperaturen von minus bis plus 50 Grad Celsius, Stutenmilch zum Frühstück und wilden Leoparden hat das Land viel Ungewöhnliches zu bieten. Die Reisebuchautorin Sarah Fischer ist zu Gast im Studio und erklärt, wie die Nomaden in der Mongolei leben. Reporterkind Maria nimmt den Bau einer Jurte, der traditionellen Hütte der Mongolen, unter die Lupe. Moderator Elton und Robbe Piet stürzen sich anschließend ins Abenteuer und campen in dem traditionellen Zelt.

Auf den Spuren des Lebens in der Mongolei müssen sich die Kandidaten aus Dresden zusammen mit Kindern aus Österreich und Schweden zahlreichen kniffligen Fragen stellen. Die Teams treten in fünf Fragerunden gegeneinander an. Am Ende der Show werden alle Punkte in bares umgewandelt. Pro Punkt gibt es 20 Euro für die Klassenkasse.

Von as

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Initiative „Seebrücke Dresden“ will am heutigen Donnerstag vor dem sächsischen Landtag für private Seenotrettung demonstrieren, denn: Die sächsischen Abgeordneten beraten auf ihrer Plenarsitzung über einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Thema: „Seenotrettung ist kein Verbrechen - das andere Sachsen handelt!“ beraten.

27.09.2018

Die Suche nach einem Alternativstandort für Globus sind im Sand verlaufen. Acht Mal hatten sich Vertreter der Verwaltung und Globus getroffen, am Ende lehnte das Unternehmen die neue Fläche wegen wenig optimaler Verkehrsanbindung und weiterführenden rechtlichen Problemen ab.

27.09.2018
Lokales Von Dresden nach London - Dresdner Blogger modelt in London

Mister Matthew hat es bereits zum zweiten Mal als Model auf die Londoner Fashionweek geschafft. Dort präsentierte er die Mode des Londoner Labels „Not Applicable“ im Victoria & Albert Museum of Childhood.

28.09.2018