Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Hertha-Lindner-Straße: Bauarbeiten an Straßenbahn-Fahrleitung

Unfallschaden wird repariert Dresdner Hertha-Lindner-Straße: Bauarbeiten an Straßenbahn-Fahrleitung

Vom 29. bis 31. August finden im Kreuzungsbereich Freiberger Straße / Hertha-Lindner-Straße Bauarbeiten an der Straßenbahn-Fahrleitung statt. Deshalb werden die Straßenbahnlinien 1, 2 und 12 umgeleitet.

Dresden, Hertha-Lindner-Straße 51.0516422 13.7290436
Google Map of 51.0516422,13.7290436
Dresden, Hertha-Lindner-Straße Mehr Infos
Nächster Artikel
Hellerauer pflanzen sich einen Bürgergarten


Quelle: dpa

Dresden. Von Dienstag, 29. August, bis Donnerstag, 31. August, finden im Kreuzungsbereich Freiberger Straße / Hertha-Lindner-Straße Bauarbeiten an der Straßenbahn-Fahrleitung statt. Jeweils in der Zeit von 8 Uhr bis 20 Uhr werden deshalb die Straßenbahnlinien 1, 2 und 12 umgeleitet, teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit.

Die Linien 1 und 2 verkehren dann zwischen Postplatz und Bahnhof Mitte über Ostra-Allee, Maxstraße und Weißeritzstraße. Die „12“ wird zwischen Pirnaischer Platz und dem Haltepunkt Freiberger Straße über Hauptbahnhof und Ammonstraße umgeleitet. Die Umleitungen gelten jeweils in beiden Richtungen. Um besonders älteren Fahrgästen lange Wege zu ersparen, verkehrt alle zwölf Minuten ein kleiner Anliegerbus als EV12 zwischen Postplatz und Freiberger Straße/Rosenstraße.

Grund der Tagesbaustellen ist die Reparatur von Fahrleitungsschäden als Folge eines Unfalls vom 25. Juli. An diesem Tag kollidierte der Baggerausleger eines Lastwagens mit der Fahrleitungsanlage im Kreuzungsbereich. In knapp sechs Stunden wurde die Anlage provisorisch repariert. Nun gilt es, die Schäden insgesamt zu beseitigen. Dazu gehören der Austausch von Fahrdrahtabschnitten, die Korrektur der Abspanngewichte und die Ausrichtung der Verspannung. Die Kosten dafür betragen rund 50 000 Euro. Sie werden dem Verursacher des Zusammenstoßes in Rechnung gestellt.

Parallel dazu tauschen Gleisbaufachleute im so genannten Sperrschatten an zwei Weichen auf der Hertha-Lindner-Straße die Zungen. Die sind nach Jahren des Betriebes verschlissen und werden durch neue ersetzt. Die neuen kommen aus der Gleisbauwerkstatt der DVB in Reick. Der Tausch der Weichenzungen kostet etwa 10 000 Euro. Der Betrag wird aus dem Budget der DVB für die laufende Instandhaltung der Infrastruktur beglichen.

Während der Arbeiten können Autos eingeschränkt an der Baustelle vorbeifahren. Autofahrer sollten aber mit Behinderungen rund um die Kreuzung Freiberger Straße / Hertha-Lindner-Straße rechnen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.