Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Hauptbibliothek wird zur 3D-Druck-Fabrik
Dresden Lokales Dresdner Hauptbibliothek wird zur 3D-Druck-Fabrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 09.09.2015
Anzeige

In der Haupt- und Musik- bibliothek an der Freiberger Straße gibt es nun Kurstage, an denen Besucher gegen einen Unkostenbeitrag zum Beispiel Weihnachtsgeschenke 3D-drucken oder die Lasertechnik kennenlernen können.

Damit folgen die Städtischen Bibliotheken einer "Makerspace"-Initiative der Sächsischen Landes- und Uni-Bibliothek SLUB in Dresden, die bereits ähnliche, allerdings wissenschaftlich begleitete Fab-Labs zeitweise eingerichtet hatte. Das Konzept dahinter: Bibliotheken sollen sich von reinen Buch-Ausleihhäusern immer mehr zu Orten des gemeinsamen Lernens, Gestaltens und der Kommunikation entwickeln.

Auf die Idee war Hauptbibliotheks-Chefin Petra Richter gekommen, als sie den "Makerspace" in der SLUB entdeckte. "Inzwischen machen das schon einige Bibliotheken in Deutschland", sagte sie. "Wir hoffen natürlich, durch die 3D-Drucker auch ganz andere Besucher jenseits des klassischen Lesers für uns zu gewinnen." Auch jenseits der offiziellen Werkstattkurse können die Hightech-Bastelgeräte in den Bibliotheksräumen genutzt werden - von Besuchern, die einen 3D-Drucker-"Führerschein" haben. Die Resonanz sei schon recht vielversprechend, meint Richter: "Da ist eigentlich immer jemand am Werk."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.12.2014

hw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Bundesrepublik formiert sich ein neuer Immobilienriese. Die Deutsche Annington AG in Bochum, die Nummer 1 der Branche, plant die Übernahme der Nummer 3, der Gagfah-Gruppe.

09.09.2015

[gallery:500-3919468415001-DNN] Dresden. Rund 1500 Dresdner haben am Montag gegen die sogenannten Pegida-Demos demonstriert und dabei erstmals verhindert, dass die Sympathisanten der Bewegung „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) ihr geplantes Ziel erreichen.

09.09.2015

Januar 2015 können sich Vermieter zur Begründung eines Mieterhöhungsverlangens auf einen neuen Mietspiegel berufen. Ab sofort steht er auf der Internet-Seite der Stadt unter www.

09.09.2015
Anzeige