Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Freibäder melden Besucherplus – wärmstes Wochenende des Jahres steht bevor
Dresden Lokales Dresdner Freibäder melden Besucherplus – wärmstes Wochenende des Jahres steht bevor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 09.09.2015
Auch wenn der Sommer 2012 bisher nicht alle Wünsche erfüllt hat: Die Dresdner Freibäder sind gut gefüllt. Quelle: dpa

Das sind 56.000 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das Plus sei vor allem dem sonnigen Start der Sommerferien zu verdanken. So kamen allein 112.750 Badegäste innerhalb der ersten drei Wochen der Sommerferien. Am beliebtesten ist einmal mehr das Stauseebad Cossebaude mit 26.750 Besuchern im Juli vor dem Naturbad Mockritz (17.240 Besucher) und dem Freibad Wostra (14.530). Am Wochenende dürften sich die Freibäder zudem noch einmal kräftig füllen.

Die Meteorologen sagen für Sachsen das wärmste Wochenende des Jahres voraus. Am Samstag gebe es bei Temperaturen um die 30 Grad zwar noch vereinzelte Quellwolken, sagte ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Am Sonntag sei der Himmel dann jedoch „ausnahmslos blau“, es werde „drückend heiß“. Die sogenannten Hundstage, die umgangssprachlich die heißeste Zeit im Sommer beschreiben, machen ihrer Bedeutung damit alle Ehre: Die Hitze hält den Angaben nach mit Temperaturen bis zu 33 Grad noch bis Anfang kommender Woche an.

Auch die Nächte bleiben angenehm warm. In den Städten sei bis Mitte kommender Woche mit Temperaturen um die 20 Grad zu rechnen, sagte der Meteorologe. Auf dem Land bleibt es nachts bis zu 18 Grad warm.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sonne strahlt am Wochenende ungestört über Dresden. Zum Stadtfest klettern die Temperaturen auf bis zu 35 Grad, kündigte Meteorologe Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) gegenüber DNN-Online an.

09.09.2015

544 in Dresden untergebrachte Asylbewerber erhalten ab September die höheren Regelleistungen nach § 3 Asylbewerberleistungsgesetz rückwirkend ab August 2012. Eine alleinstehende Person bekommt dann rund 96 Euro mehr, Haushaltsangehörige in Abhängigkeit von Alter und Stellung im Haushalt 60 bis 89 Euro zusätzlich.

09.09.2015

Handgeschneiderte Blusen im Stil der 20er Jahre, schnittige Sportwagen und wertvolle Uhren - die Messe „Saxonia Classica“ zeigt Sachsen von seiner luxuriösen Seite.

09.09.2015