Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Eislaufsaison startet am Sonnabend im Sportpark Ostra
Dresden Lokales Dresdner Eislaufsaison startet am Sonnabend im Sportpark Ostra
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 19.10.2016
Hannah (l.) und Leonie haben das Eis schonmal getestet. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Zwei Zentimeter fehlen noch auf dem 333 Meter langen Rund im Sportpark Ostra. Bis zum Sonnabend haben die zehn Eismeister der EnergieVerbund Arena aber auch das im Griff. Müssen sie auch, denn an diesem Tag startet die zehnte Dresdner Eislaufsaison – mit fünf Zentimeter dickem Eis. Schlittschuhfreunde können sich dann wieder täglich auf den drei Flächen mit insgesamt 5600 Quadratmetern auf ihre Kufen begeben.

Höhepunkte

22.10. Eröffnung der Eislaufsaison

31.10. Speedway on Ice
25.-27.11. Star Class im Short Track
3.-4.12. DESG Pokal im Eisschnelllauf
6./11./17./18./20./21.12. Eismärchen „Pinocchio“

7.1.17 Eislöwen Kids Day/Eis-Disco XXL

21./22.1.17 Internat. Elbe-Pokal Eisschnelllauf
3.-5.2.17 ISU World Cup Short Track
18./19.3.17 SRD-Veolia-Cup Eishockey
25.3.17 Internat. U15-Turnier Eishockey
1.4.17 Spring Break Game Basketball: Dresden Titans gegen Niners Chemnitz
7.-9.4.17 Elbe-Labe-Cup im Eishockey

Los geht es am Sonnabend mit einem bunten Nachmittag von 14 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Besucher können sowohl selbst ihre Runden im Freien und in der Halle drehen als auch den Profis der Short Tracker, der Eislöwen sowie des Eislaufvereins Dresden e.V. über die Schulter schauen. Ab 19.30 Uhr beginnt dann die erste Eis-Disco der Saison. Weitere 20 sind geplant, die immer sonnabends von 19.30 bis 22.30 Uhr stattfinden.

Exakt 102 499 Besucher haben in der vergangenen Saison das Angebot im Sportpark Ostra genutzt. Eine Zahl, die Sportbürgermeister Peter Lames (SPD) auch bei der diesjährigen Ausgabe anstrebt. Dafür wurde das Angebot an die Nachfrage angepasst. So wird es beispielsweise aufgrund gestiegener Nutzerzahlen künftig drei verschiedene Pakete beim Eisstockschießen geben. Ganz neu im Programm: Ab dieser Saison können Kinder ihren Geburtstag auf den Eisflächen feiern – inklusive Schlittschuhen, Schutzausrüstung, Einsteigerkurs auf Kufen und Kinder-Menü. Da auch die Nachfrage von Kindergartengruppen und Schulklassen steigt, bietet der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden weiterhin die Schlittschule an.

Auch im zehnten Jahr des Bestehens der Dresdner Eislaufsaison bleibt eines gleich: Der Eintrittspreis. Auch in dieser Saison zahlen Erwachsene 3,50 Euro, Ermäßigte 2,50 Euro. Der Besuch der Eis-Disco kostet fünf Euro. Aufgrund gestiegener Personal- und Betriebskosten sei eine Erhöhung in der kommenden Saison zwar nicht auszuschließen. „Wir versuchen aber, die Preise konstant zu halten“, so Sportbürgermeister Lames.

Öffnungszeiten: Eisschnelllaufbahn (22. Oktober bis 12. März 2017) Mo, Di, Do, Fr 10-14 u. 19.30-21.30 Uhr, Mi 10-16 Uhr, Sa 14-18 u. 19.30-22.30 Uhr, So 10-18 Uhr; Trainingshalle (9. Oktober bis 26. März 2017) Mi 10-14 u. 19.30-21.30 Uhr, Fr 19.30-21.30 Uhr, Sa 19.30-22.30 Uhr, So 15-18 Uhr

Von Christin Grödel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Medienresonanz auf Pegida und Protest - Kampf um die Deutungshoheit in Dresden

Mehrere tausend Pegida-Anhänger am Sonntag auf Dresdens Straßen, mehrere tausend Pegida-Gegner am Montag. Dazu jede Menge Polizei und unzählige Journalisten mit Block und Stift, Handy, Mikrofon und Kamera. Die aufgeregten Tage sind Geschichte. Es bleiben die Erinnerung und der Kampf um die Deutungshoheit in Dresden.

19.10.2016

Am 24. Juli 2015 kam es vor dem Asylcamp an der Bremerstraße zu heftigen Krawallen. Auf der einen Seite eine NPD-Demo, auf der anderen Seite „Pro Asyl“ – in der Mitte die Polizei, die beide Lager auseinander halten sollte. Die Stimmung war angeheizt und eskalierte irgendwann. Am Dienstag stand Tom Z. vor dem Amtsrichter.

19.10.2016

Einen Blick hinter die Kulissen bietet die Palucca Hochschule für Tanz am kommenden Sonnabend bei einem Tag der offenen Tür. Von 10 bis 15 Uhr können Besucher den Schülern und Studenten am Basteiplatz 4 bei öffentlichen Trainings im Klassischen Tanz, im Zeitgenössischen Tanz und bei der Improvisation über die Schulter schauen.

19.10.2016