Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner DIS-Absolventen übertreffen weltweiten Abischnitt
Dresden Lokales Dresdner DIS-Absolventen übertreffen weltweiten Abischnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 19.07.2018
Der bestandene IB-Prüfung kann auch als Abitur angerechnet werden. Quelle: dpa
Dresden

Die Schüler der Dresden International School haben in ihren Abschlussprüfungen den weltweiten Notendurchschnitt übertroffen. Bei den „International Baccalaureate“ (IB) Prüfungen erreichten sie im Schnitt über vier Punkte mehr als der Durchschnitt aller weltweiten Schüler von internationalen Schulen. In Abiturnoten umgerechnet erreichen zehn Prozent der Dresdner IB-Absolventen eine Note von 1,3 oder besser. Damit gehören diese Schüler weltweit zu den Besten. Im vergangen Jahr erreichten international nur 3 Prozent der International School-Schüler diese Leistung.

Die Möglichkeit ein zweisprachiges Diplom abzulegen, nutzen 73 Prozent der 41 Absolventen in Dresden. Weltweit liegt der Durchschnitt für diese zusätzliche Qualifikation bei nur rund 23 Prozent. Mit ihrem internationalen Abschluss in der Tasche werden viele junge Menschen ein Studium im Ausland aufnehmen. Sie können die IB-Prüfung aber auch als Abitur anrechnen lassen und damit in Deutschland studieren.

Da das IB-Diplom eines der herausforderndsten hochschulvorbereitenden Abschlüsse ist, können IB-Absolventen an einigen Universitäten ihr Studium sogar um ein Hochschuljahr verkürzen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Bauarbeiten auf der Gleistrasse in Dresden-Gorbitz fährt die Straßenbahnlinie 2 von Montag bis 6. August jeweils tagsüber verkürzt. Die DVB lassen in der Zeit 400 Meter neue Gleise verlegen. Für das Sperrregime haben sich die Verkehrsbetriebe etwas Besonderes einfallen lassen.

19.07.2018
Lokales Anhaltende Trockenheit - Dresdens Bäche versiegen

Viele kleine Gewässer in Dresden führen derzeit kaum oder gar kein Wasser mehr. Das Umweltamt warnt bei zunehmender Trockenheit vor Folgen für das Ökosystem – und sieht deshalb großen Bedarf, die Verläufe wieder möglichst naturnah zu gestalten.

19.07.2018

Dank ihrer Hilfe werden Patientenprojekte mit bis zu 30.000 Euro gefördert: Bei der achten Benefizregatta von „Rudern gegen Krebs“ in Dresden paddeln über 90 Vereine, Unternehmen und Initiativen am 15. September um die Wette. Deutschlandweit feiert die Veranstaltungsreihe bereits ihr 100. Jubiläum.

19.07.2018