Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Bischof Koch fordert mehr Engagement in der Gesellschaft
Dresden Lokales Dresdner Bischof Koch fordert mehr Engagement in der Gesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 09.09.2015
Bischof Heiner Koch (Bistum Dresden-Meissen) Quelle: dpa

Die Freiheit, die sich die Menschen im Osten erkämpft hätten, sei mit Verantwortung verbunden. „Mit der Verpflichtung, immer neu am Erhalt unserer Demokratie mitzuwirken“, erklärte er am Freitag. Nötig sei, dass sich viele für ein gutes, gerechtes und rücksichtsvolles Miteinander einsetzen.

Ehrenämter seien mit Zeitaufwand verbunden, auch in der Tagespolitik. „Ich würde mir wünschen, dass es eine Vielzahl von Bewerbungen für die anstehenden Aufgaben gibt“, sagte Koch auch mit Blick auf die anstehenden Europa-, Landtags- und Kommunalwahlen in diesem Jahr. Koch war am 16. März vergangenen Jahres in Dresden zum Nachfolger von Joachim Reinelt ernannt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit eigenen Fotografien und Archivbildern zeigt Ray van Zeschau ein Stadtbild von Dresden auf, das nicht mehr existiert. Weggebaggert, abgerissen oder einfach verfallen: Auf „Verschwundenes Dresden“ – seiner Seite im sozialen Netzwerk Facebook – veröffentlicht van Zeschau Bilder von einstigen Villen, Fabriken, Brücken und Häusern.

09.09.2015

Für das im Zuge der Erweiterung des Max-Planck-Institutes geplante Parkhaus an der alten Gleisschleife in der Pfotenhauer Straße gibt es noch kein grünes Licht.

09.09.2015

An der Tannenstraße/Ecke Hans-Oster-Straße können demnächst wieder die Bagger rollen. Obwohl der Ortsbeirat Neustadt noch gar nicht zugestimmt hatte und Investor Manfred Kaiser von der Projektgesellschaft Wohnen am Alaunpark eingestehen musste, dass "aus Versehen" ein geschützter Baum gefällt wurde, stimmte der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau des Dresdner Stadtrates den Plänen für den dritten Bauabschnitt am Dienstag zu.

09.09.2015