Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Bildungsmesse KarriereStart meldet Besucherrekord
Dresden Lokales Dresdner Bildungsmesse KarriereStart meldet Besucherrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 23.01.2017
Mehr als 33 000 Besucher haben die Ausbildungs- und Gründermesse Karriere-Start am Wochenende begrüßt. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Mehr als 33 000 Besucher haben die Ausbildungs- und Gründermesse Karriere-Start am Wochenende begrüßt – eine Steigerung von mehr als zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Bereits bei den Ausstellern hatte Messeveranstalter Ortec im Vorfeld einen Rekord vermelden können. 492 Betriebe und Firmen präsentierten sich sowie ihr Job- und Ausbildungsangebot unter dem Messemotto „Zukunft selbst gestalten“. Erstmals beanspruchte die 19. Auflage der KarriereStart damit die komplette Fläche von 20 000 Quadratmetern des Dresdner Messegeländes.

„Es hat einfach alles gepasst: die vielen attraktiven Messestände, die positive Messestimmung und das stabile Wetter“, begründet Ortec-Geschäftsführer Roland Zwerenz den Messeerfolg. „Die Motivation, den passenden Beruf hier in der Heimat zu finden, hat Zehntausende Jugendliche zur KarriereStart getrieben.“

Auch Dr. Robert Franke, Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung in Dresden, zeigt sich begeistert. „Die Karriere-Start hat sich endgültig als der zentrale Anlaufpunkt für Jobs, Ausbildung und Gründung hier am Standort etabliert.“ Den traditionellen Schlusspunkt setzte die Übergabe des am Handwerks-Gemeinschaftsstand gefertigten Spielhauses. In diesem Jahr darf sich die Kindertagesstätte „Zum Tierhäuschen“ aus Stauchitz darüber freuen.

Die 20. KarriereStart findet vom 19. bis 21. Januar 2018 statt.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Projekte zur regionalen Fachkräftesicherung in Dresden stehen in diesem Jahr insgesamt 561.000 Euro bereit. Das teilte die Stadt mit. Die Fachkräfteallianz Dresden ruft deshalb Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und deren Träger sowie Vereine, Verbände, Netzwerke und die Kommunen auf, regional wirksame Maßnahmen und Projekte zur Fachkräftesicherung zur Förderung einzureichen.

23.01.2017

Am geplanten Moritzhaus am Dresdner Neumarkt wird es keine wesentlichen Änderungen mehr geben. Das hat der Investor KIB jetzt auch gegenüber Vertretern des Stadtrats erklärt.

22.01.2017

Welches Europa wollen wir? – Diese Frage wird in dem gleichnamigen Bürgerdialog am Donnerstag, 26. Januar, um 18 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum gestellt. Beantwortet werden soll sie allerdings nicht von einem Redner oder Referenten, sondern von den Bürgern, an die die Frage gerichtet ist, selbst.

22.01.2017
Anzeige