Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Benefizkonzert zugunsten des „Dresden-Balkan-Konvoi“
Dresden Lokales Dresdner Benefizkonzert zugunsten des „Dresden-Balkan-Konvoi“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 13.04.2016
Die Leubener Himmelfahrtskirche Quelle: DNN Archiv
Anzeige
Dresden

Verschiedene Dresdner Musiker geben am Freitag in der Himmelfahrtskirche Leuben ein Benefizkonzert zugunsten des „Dresden-Balkan-Konvoi“. Dessen Freiwillige sind seit Monaten für Geflüchtete im Einsatz, unter anderem im griechischen Grenzort Idomeni oder zuletzt auch im französischen Flüchtlingslager in Calais.

Organisiert vom Netzwerk „Leuben ist bunt" treten am Freitag unter anderem Künstlerinnen und Künstler der Staatsoperette Dresden, der Deutsch-Französische Chor Dresden, der Chor und die Schülerband der HOGA-Schule auf. Zudem stellen Mitarbeiter des „Dresden-Balkan-Konvoi“ ihr Projekt vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Münchens Ex-OB Christian Ude hat sich in Dresden klar für kommunalen Wohnungsbau ausgesprochen. Dies sei in attraktiven Städte zwingend notwendig, um sozial Schwachen den Zugang zu bezahlbarem Wohnraum zu sichern.

14.04.2016

Die Kulinarik im Mittelpunkt – Im Rahmen der kulinarischen Veranstaltungsreihe „Biedlingmaier trifft …“ lädt Sternekoch Benjamin Biedlingmaier, Küchenchef des Relais & Châteaux-Hotels Bülow Palais jeweils einen seiner Lieferanten zum Dialog – und interessierte Feinschmecker zum Genießen. Am 20. April ist Forellen- und Lachszüchter Gunther Ermisch aus der Sächsischen Schweiz zu Gast in Dresden.

13.04.2016

In der Debatte um das Alkoholverbot in der Neustadt deutet sich eine Lösung an. In der Stadtratssitzung am Donnerstag dürfte sich eine Mehrheit zur Aufhebung des Verkaufsverbots für Spätverkaufsstellen zusammenfinden. Zuvor soll es aber eine Einwohnerversammlung zur Lösung bestehender Probleme im Stadtteil geben.

14.04.2016
Anzeige