Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Ausstellung zeigt die Gesichter hinter den Hollywood-Stimmen
Dresden Lokales Dresdner Ausstellung zeigt die Gesichter hinter den Hollywood-Stimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 05.09.2017
Katrin Fröhlich leiht mehreren Hollywood-Stars ihre deutsche Stimme.   Quelle: Marco Justus Schöler
Anzeige
Dresden

Eine Ausstellung im Dresdner Hauptbahnhof zeigt seit Dienstag die deutschen Gesichter hinter den Hollywood-Stars. Denn wer die großen Blockbuster und Serienhits auf Deutsch schaut, der sieht zwar Leonardo di Caprio oder Vin Diesel, er hört jedoch jemand ganz anderes. Und genau denen widmet sich „Faces Behind The Voices“.

Bis zum 14. September werden 30 Portaitfotos von Fotograf Marco Justus Schöler ausgestellt. Er zeigt die anonymen Gesichter der bekanntesten Synchronschauspieler Deutschlands. Damit zum Gesicht auch die passende Stimme kommt, befindet sich unter dem Foto ein Tablet samt Kopfhörer. Filmausschnitte und Audio-Aufnahmen zeigen dann, wem das Gesicht von oben auf der Leinwand seine Stimme verleiht.

Dabei ergeben sich interessante Aha-Effekte, denn kaum ein Sprecher synchronisiert nur einen Star. Und so erfahren die Dresdner, welche Promis eigentlich die gleiche Stimme haben.

Die Stimmen der Stars und Sternchen sind uns allen bekannt. Doch wer verleiht den Hollywood-Stars ihre deutsche Stimme? Eine Ausstellung in Dresden zeigt, wer dahinter steckt.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass es an Lehrern mangelt, macht sich nicht nur im neuen Schuljahr bemerkbar, sondern lässt sich auch in Zahlen festmachen. Demnach fielen im Schuljahr 2016/17 insgesamt 134.369 Stunden aus. Macht 4,96 Prozent des Unterrichts.

05.09.2017

Das Kunstwerk „Monument“ bewegt weiterhin die Gemüter: OB Dirk Hilbert informiert jetzt über Schäden in Höhe von 10.000 Euro beim Abbau der Busse. Die Kostenübernahme ist noch offen.

05.09.2017

Eine neue Schau im Dresdner Schulmuseum zeigt Schreibmeisterbücher, Poesiealben, Fibeln und Federn aus drei Jahrhunderten. Schriftexperte Franz Neugebauer hat mehr als 60 Exponate zusammengetragen.

05.09.2017
Anzeige