Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Augustusbrücke spätestens Mitte April gesperrt

Baustart Dresdner Augustusbrücke spätestens Mitte April gesperrt

Spätestens Mitte April rollt das letzte Auto über die Dresdner Augustusbrücke. Das teilte Dresdens Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz am Donnerstag auf DNN-Anfrage mit. Nachdem die Landesdirektion Sachsen am Donnerstag Baurecht für die Brückensanierung erteilt hat, soll es in Bälde losgehen.

Ab März wird die Augustusbrücke saniert.
 

Quelle: Archiv

Dresden. Spätestens Mitte April rollt das letzte Auto über die Dresdner Augustusbrücke. Das teilte Dresdens Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz am Donnerstag auf DNN-Anfrage mit. Nachdem die Landesdirektion Sachsen am Donnerstag Baurecht für die Brückensanierung erteilt hat, soll es in Bälde losgehen. Die DVB erhalten noch eine Gnadenfrist: Etwa ein bis zwei Wochen später müssen die Linien 4, 8 und 9 allerdings ebenfalls umgeleitet werden. Die „4“ nimmt dann die Route über die Marienbrücke. Die Linien 8 und 9 werden über die Carolabrücke fahren, so DVB-Sprecher Falk Lösch.

Während die Bahnen nach etwa 15 Monaten wieder fahren sollen, bleibt die Brücke nach dem Ende der Sanierung für Pkw dauerhaft gesperrt. Auch das bestätigte die Landesdirektion. Die Stadt will aus der 1910 fertiggestellten Brücke eine Flaniermeile machen. Nur noch Fußgänger, Fahrradfahrer, Bahnen und Rettungsdienste dürfen künftig auf das sanierte Bauwerk.

Für rund 23 Millionen Euro, davon 17 Millionen Euro  Flutgelder, wird die Augustusbrücke bis zum Frühling 2019 grundlegend saniert. Dabei muss unter anderem der Brückenbogen über dem Terrassenufer komplett abgebrochen und neu errichtet werden. Dafür muss dann auch das Terrassenufer zeitweise gesperrt werden. Laut Koettnitz sollen die Einschränkungen hier aber so knapp wie möglich gehalten werden. Vor allem am Wochenende soll die wichtige Verbindung dicht sein. Keinesfalls soll das Terrassenufer wochenelang am Stück unpassierbar werden.

Nach mehreren Hochwassern weist die Brücke deutliche Schäden auf. Mehrere der Aussichtsplattformen sind gesperrt und zum Teil gesichert, da sonst Sandsteinelemente abstürzen könnten.

Von sl

Dresden, Augustusbrücke 51.055263 13.739568
Dresden, Augustusbrücke
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Planfeststellungsbeschluss
Wird ab März saniert: Die Augustusbrücke, die die historische Altstadt mit der Neustadt verbindet.

Die Augustusbrücke kann wie geplant ab März saniert werden. Die Landesdirektion Sachsen hat jetzt angekündigt, den Planfeststellungsbeschluss für die Arbeiten noch im Februar vorzulegen. Bei einer Anhörung seien nur wenige Einwendungen vorgetragen worden.

mehr
Mehr aus Auto & Verkehr
10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.