Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdens größte Baugemeinschaft legt den Grundstein

Wohnungsbau Dresdens größte Baugemeinschaft legt den Grundstein

Seit 2015 hat die Baugemeinschaft Friedrichsgarten das Ziel, mit 27 Parteien drei Wohnhäuser an der Friedrichstraße zu errichten. Für die geplanten 2 7000 Quadratmeter Neubaufläche, legten die zukünftigen Bewohner am Donnerstagnachmittag feierlich den Grundstein.

Voriger Artikel
Dresdner Stadtfest zieht sich aus der Neustadt zurück
Nächster Artikel
Grapscher vom Dresdner Arnhold-Bad vor Gericht

Die Wünsche der zukünftigen Bewohner wurden in das Fundament der entstehenden Häuser eingemauert

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Seit 2015 hat die Baugemeinschaft Friedrichsgarten das Ziel, mit 27 Parteien drei Wohnhäuser an der Friedrichstraße zu errichten. Für die geplanten 2 7000 Quadratmeter Neubaufläche, legten die zukünftigen Bewohner am Donnerstagnachmittag feierlich den Grundstein. Bis 2018 sollen die Häuser, mit bis zu sechs Stockwerken, und Grünanlagen fertiggestellt werden.

„Ich glaube wir sind die größte Baugemeinschaft Dresdens und wachsen stetig“, sagt Geschäftsführer Matthias Seeboth. Seit 2015 sind 5 neugeborene Kinder hinzugekommen. Insgesamt haben die 27 Wohnparteien 8,6 Millionen Euro investiert. Bernd Seidel, Mitglied der Baugemeinschaft freut sich auf das bunte Zusammenleben, das auf der ehemaligen Brache zukünftige spielen soll. „Unsere Hausgemeinschaft kann vielfältiger kaum sein: Pärchen, Alleinstehende, Familien – wir werden ein Mehrgenerationenhaus“ freut sich Seidel und beschwört den Hausgeist auch weiter für eine gute Gruppendynamik in der Baugemeinschaft zu sorgen.

Die Idee zu der Baugemeinschaft kam angesichts der steigenden Quadratmeterpreise für Bauland dem Friedrichstädter Tom Umbreit und der Münchner Architektin Nadja Häupl. Die rund 50 Gesellschafter wollen den Fokus auf ökologisches, altersgerechtes und barrierearmes Wohnen legen, um den vielen unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

Von Tomke Giedigkeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.10.2017 - 22:00 Uhr

Die Friedrichstädter können es ja doch! Ausgerechnet gegen Neuersdorf gelingt dem Dresdner SC der erste Heimsieg weil bei den Gästen ein Routinier mehrfach verballert!.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.