Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdens OB soll fairen Kaffee ausschenken

Grüne: Dresdens OB soll fairen Kaffee ausschenken

Der Verein „Trans-Fair“ will Dresden am 11. Mai als Stadt des fairen Handels, als „Fair Trade Town“ auszeichnen – wenn Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) seinen Gästen den richtigen Saft ausschenkt. Ein bisschen fürchtet Grünen-Stadtrat Michael Schmelich, die Siegelverleihung könne noch scheitern, wenn der OB nicht richtig mitzieht.

 
 

Quelle: blickwinkel

Dresden. Der Verein „Trans-Fair“ will Dresden am 11. Mai als Stadt des fairen Handels, als „Fair Trade Town“ auszeichnen – wenn Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) seinen Gästen den richtigen Saft ausschenkt. Ein bisschen fürchtet Grünen-Stadtrat Michael Schmelich, die Siegelverleihung könne noch scheitern, wenn der OB nicht richtig mitzieht.

Denn um sich „Fair Trade Town“ nennen zu dürfen, muss eine Stadt diverse Kriterien erfüllen. Dazu gehört auch eine für Genießer ziemlich herausfordernde Aufgabe: Bei Stadtrats- und Ausschusssitzungen sowie im Bürgermeisterbüro müssen Besuchern Fairtrade-Kaffee und ein weiteres Fairtrade-Produkt ausgeschenkt werden. Bisher hat Dresdens OB Hilbert dazu noch kein klares und begeistertes Bekenntnis abgelegt (wer schon mal fairen Kaffee probiert hat, kann ihn womöglich verstehen). Der dazu befragte Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) lehnte indes eine Überwachung ab: Er habe besseres zu tun, als dem OB über die Schulter zu schauen, welchen Saft der bestelle.

fairtrade-towns.de

Von hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.08.2017 - 14:46 Uhr

Die Blumenstädter bleiben nach der 0:1-Heimniederlage weiterhin sieglos / Sven Michel erzielt das Tor des Tages

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.