Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdens Boulevardtheater macht mobil: Jungfernfahrt der Werbe-Straßenbahn
Dresden Lokales Dresdens Boulevardtheater macht mobil: Jungfernfahrt der Werbe-Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 20.10.2017
„Übergabe“ der Boulevardtheaterstraßenbahn mit den Schauspielern Stefanie Bock, Andreas Köhler, Katharina Eirich, Bernd Seifert und Michael Kuhn (v.l.)  Quelle: Foto: Dietrich Flechtner
Dresden

 Die künstlerische Vielfalt im Boulevardtheater Dresden spiegelt sich jetzt erstmals auf einer Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe AG wieder. Zu deren offizieller Jungfernfahrt am Donnerstag traten Angehörige des Ensembles aus ihren Rollen heraus und nahmen die Bahn im Betriebshof Gorbitz in Besitz. Das Fahrzeug wird bis Ende 2018 auf wechselnden Linien der DVB im Einsatz sein.

Auf der neuen Boulevardtheater-Straßenbahn sind bekannte Charaktere aus beliebten Inszenierungen des Hauses in der Maternistraße zu sehen, beispielsweise aus der verrückten Märchenkomödie um „Die Hexe Baba Jaga“, dem 80er-Jahre-Erinnerungsfestspiel „Die Fete endet nie“, der kultigen Kriminalkomödie „Die Olsenbande dreht durch“ oder den berühmten frivolen Komödien „Herr Doktor, die Kanüle klemmt!“, „Herr Pastor, Ihre Kutte rutscht!“ und „Herr Lehrer, Fräulein Lustig schwänzt!“.

Das Boulevardtheater – eine Adresse für Unterhaltung und Volkstheater in Dresden – gibt es seit 2014. Es löste damals das Theater „Wechselbad der Gefühle“ nach dessen zwölfjährigem Bestehen ab. Am 14. September hieß es damals erstmals in der Maternistraße 17 „Vorhang auf“ und „Bühne frei“ für Amüsement und Unterhaltung. Das Programm bietet Komödien, Märchen und Konzerte – Comedy, Lesung und Shows – für Kinder und Familien, für Erwachsene jeden Alters, für Gruppen und Firmen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem „DVB-Ausbildungstag“ wollen sich die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Personalchefin Kristin Grund spricht über die Herausforderung des Unternehmens bei der Personalentwicklung.

20.10.2017

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain meldete am Donnerstag Vollzug: Er hat den Antrag auf Planfeststellung zur Sanierung der Königsbrücker Straße unterschrieben. Martin Schulte-Wissermann, Stadtrat für die Piraten und engagiert in der Bürgerinitiative „Königsbrücker muss leben“, ruft die Neustädter auf, sich auf das Schreiben von Eingaben vorzubereiten.

20.10.2017
Lokales Der CDU-Kreisvorsitzende Christian Hartmann im Interview - „Wir wollen Rot-Grün-Rot ablösen“

Die sächsische CDU erlebt turbulente Tage – vor diesem Hintergrund trifft sich der Kreisverband Dresden am Freitag zum Parteitag. Bei der Vorstandswahl sind zahlreiche personelle Veränderungen zu erwarten, erklärt Kreisvorsitzender Christian Hartmann. Er tritt zur Wiederwahl an.

19.10.2017