Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden winken neue Zugverbindungen nach Berlin und Prag
Dresden Lokales Dresden winken neue Zugverbindungen nach Berlin und Prag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 11.03.2018
Der tschechische Bahnbetreiber Leo Express könnte noch in diesem Jahr eine neue Verbindung zwischen Berlin und Prag starten. Quelle: dpa
Dresden

Der tschechische Bahnbetreiber Leo Express könnte noch in diesem Jahr eine neue Verbindung zwischen Berlin und Prag starten. „Wir sind langfristig an dieser Strecke interessiert“, sagte Sprecherin Katerina Veitova am Donnerstag. Als Zwischenstopp würde auch Dresden profitieren.

Das Unternehmen habe im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei der tschechischen Behörde für Verkehrsinfrastruktur einen unverbindlichen Antrag gestellt. Die Behörde müsse nun unter anderem Fragen des wirtschaftlichen Gleichgewichts prüfen. Derzeit bietet die tschechische Staatsbahn Ceske Drahy (CD) zwischen Berlin und Prag alle zwei Stunden eine Eurocity-Verbindung an. Zuerst hatte die „Sächsische Zeitung“ über die Pläne von Leo Express berichtet.

Dem Antrag zufolge könnten die neuen Züge ab dem Winterfahrplanwechsel am 10. Dezember sechs Mal am Tag auf der Strecke fahren - über Elsterwerda und Dresden. „Wir verfügen über sehr moderne Zugeinheiten, die einen hohen Standard bieten, einschließlich WLAN und Catering“, sagte die Sprecherin. In Tschechien setzt die Firma unter anderem Niederflur-Triebzüge vom Typ Stadler Flirt im Fernverkehr ein. Nach Medienberichten wird auch die Bestellung neuer Fahrzeuge bei einem chinesischen Hersteller in Erwägung gezogen. Seit vorigem Jahr betreibt Leo Express in Zusammenarbeit mit FlixBus die Locomore-Verbindung zwischen Berlin und Stuttgart.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil auf der Löbtauer Straße gebaut wird, müssen die Dresdner Verkehrsbetriebe die Straßenbahnlinien 2 und 6 etwa eine Woche lang umleiten. Auch Autofahrer müssen sich auf Einschränkungen einstellen.

11.03.2018
Lokales Vereinskameraden gedenken - Trauerandacht für Unfallopfer Rene Q.

Am Sonntagabend erfasste ein betrunkener Phaeton-Fahrer den Moped-Fahrer Rene Q. Der 45-Jährige starb später an seinen Verletzungen. Seine Vereinskameraden vom VfB 90 Dresden trafen sich jetzt zu einer Trauerandacht.

11.03.2018
Lokales Die größte Schule von Dresden - Schulcampus Tolkewitz geht ans Netz

Die Bauleute haben den Wettlauf mit der Zeit gewonnen: Der Schulcampus Tolkewitz geht am Montag mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres ans Netz. Die Gerüste am Gebäude müssen trotzdem stehen bleiben.

11.03.2018