Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden will in Pieschen für 57 Millionen Euro zwei neue Schulen bauen
Dresden Lokales Dresden will in Pieschen für 57 Millionen Euro zwei neue Schulen bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 09.09.2015
Hier an der Gehestraße in Dresden-Pieschen sollen bis 2018 eine Mittelschule und ein Gymnasium entstehen. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Bereits im September soll der Stadtrat über die Pläne entscheiden.

Die beiden unmittelbar nebeneinander geplanten Neubauten sollen die Situation in Pieschen sowie der Neustadt entspannen. Da die vorhandenen Einrichtungen nicht erweitert werden können und kein passendes Gebäude zur Verfügung steht, habe man sich für einen Neubau entschieden. Der soll auf dem ehemaligen Reichsbahngelände an der Gehestraße entstehen, da dieses mit mehreren Bus- und Bahnlinien gut erreichbar ist. Bei einem positiven Votum des Stadtrates soll mit der Bahn über den Kauf des Grundstücks verhandelt werden.

Wo genau die Schulen gebaut werden sollen, stehe dabei noch nicht fest. Laut Karl Schuricht vom Presseamt der Stadt Dresden werden die Schulen voraussichtlich in zweiter Reihe entstehen, um auf die vorhandene Bebauung, zum Beispiel die Galerie „Geh8“ Rücksicht zu nehmen. Dabei werde aber ein ausreichender Abstand zu den noch genutzten Gleisen der Bahn eingehalten. Die Kosten inklusive Kaufpreis für das Grundstück sollen insgesamt 57 Millionen Euro betragen. 20 Millionen Euro sind für den Bau der Mittelschule vorgesehen, für das Gymnasium werden 37 Millionen Euro kalkuliert.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn im Herbst das neue Semester an den Dresdner Hochschulen beginnt, wird nicht jeder Studienanfänger einen Wohnheimplatz finden. Es fehlen genügend Zimmer, um die Nachfrage zu decken.

09.09.2015

Die Mietpreise in Dresden sind innerhalb von fünf Jahren um 19 Prozent auf 6,90 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Das ergibt der aktuelle Mietpreisvergleich des Immobilienportal immowelt.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Das Warten hat ein Ende: Morgen öffnen im modernisierten Südflügel des Dresdner Hauptbahnhofs die ersten zehn Geschäfte ihre Türen. Damit ist der zweite Bauabschnitt im neuen Einkaufsbahnhof beendet.

09.09.2015
Anzeige