Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden vergibt Preise an herausragende Wissenschaftler
Dresden Lokales Dresden vergibt Preise an herausragende Wissenschaftler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 09.03.2019
Der Preis wurde an herausragende Abschlussarbeiten von Studenten sowie Wissenschaftlern verliehen. Quelle: dpa
Dresden

Die Stadt Dresden hat herausragende Forscher mit ihrem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Der „Dresden Exzellenz Award“ ist mit insgesamt 30 000 Euro dotiert und wurde am Sonnabend zum zweiten Mal vergeben. Prämiert wurden je eine Bachelorarbeit, eine Masterarbeit, eine Promotion und eine Habilitation, wie das Wissenschaftsministerium mitteilte.

46 Bewerbungen eingereicht

Wissenschaftspreise seien eine wichtige Geste der Wertschätzung an die Absolventinnen und Absolventen sowie an die Hochschulen, erklärte Ministerin Eva-Maria Stange (SPD). „Die Auszeichnung gilt somit in erster Linie den Preisträgerinnen und Preisträgern, aber auch dem Wissenschaftsstandort Dresden“, so Stange.

Insgesamt wurden bei der Landeshauptstadt 46 Bewerbungen für den Wissenschaftspreis eingereicht, die durch eine eigens dafür gebildete Jury begutachtet und prämiert wurden. Bei der Verleihung standen insbesondere Abschlussarbeiten im Fokus, die sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen im Kontext der Stadt auseinandersetzen und deren Ergebnisse für die Dresdner Stadtentwicklung und Stadtgesellschaft zukunftsweisend sind.

Wissenschaftsministerin lobt Preis als wichtige Geste der Wertschätzung

Ausgezeichnet wurde die Bachelorarbeit von Carolin Hunger (Fachhochschule Dresden) zur Evaluation des Jugend-Beratungs-Centers Dresden, die Masterarbeit von Rebekka Rudisch (Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden) zur Elektromobilität in der Landeshauptstadt, die Promotion des Physikers Dr. Bernhard Siegmund (Technische Universität Dresden) zu organischen Sensoren sowie die Habilitation von Dr. Benjamin Friedrich innerhalb des Exzellenz-Clusters „Physik des Lebens“ an der TU Dresden.

Jährlich wird jeweils eine exzellente Bachelorarbeit mit 3000 Euro, eine Master- oder Diplomarbeit mit 6000 Euro, eine Promotion mit 9000 Euro und eine Habilitation mit 12 000 Euro prämiert.

Von DNN/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert reist am Sonnabend nach Asien, um die Landeshauptstadt international bekannter zu machen und die Zusammenarbeit mit Partnern in der Region zu intensivieren.

09.03.2019

Schönborn hat den ersten seiner beiden Störche wieder. Am Donnerstag – und damit wenige Tage früher als im Vorjahr – machte er es sich in seinem angestammten Nest gemütlich.

09.03.2019
Lokales Sozialer Wohnungsbau - Neue Wohnungen für Dresden

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden (WiD) treibt den sozialen Wohnungsbau weiter voran. In den kommenden Monaten will die WiD vier weitere Grundstücke entwickeln.

09.03.2019