Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden sucht Teilnehmer für den Frühjahrsputz 2018
Dresden Lokales Dresden sucht Teilnehmer für den Frühjahrsputz 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 21.02.2018
In Dresden wird wieder geputzt!  Quelle: Anja Schneider
Dresden

 Vom 7. bis zum 14. April soll in Dresden wieder geputzt werden. Bereits zum zehnten Mal lädt die Stadt unter dem Motto „Sauber ist schöner“ zum Frühjahrsputz. Start ist einmal mehr im Zoo, zum Finale sollen dann am 14. April die Elbwiesen vom Winter-Unrat befreit werden.

Wer will, kann eigene Veranstaltungen organisieren, um seine Nachbarschaft zu putzen. Ansprechpartner sind hier die Ortsämter. Die Anmeldung von Putzaktionen sollte bis Ende März direkt beim jeweiligen Ortsamt erfolgen, so die Dresdner Stadtreinigung. Handschuhe, Müllsäcke und sonstige Gerätschaften werden gestellt.

Im vergangenen Jahr hatten über 1.800 Bürger bei 73 Putzaktionen rund 180 Kubikmeter Unrat beseitigt.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz wehrt sich gegen Kritik, zu wenig für die Sicherheit von Fußgängern beim Überqueren von Straßen zu tun. Eine rot-grün-rote Stadtratsinitiative fordert von ihm, 20 neue Zebrastreifen in Dresden einzurichten.

21.02.2018

Am Blasewitz-Grunaer Landgraben im Dresdner Stadtteil Gruna plätschert derzeit kaum noch etwas. Einladend für Spaziergänge ist der Landgraben nicht mehr. Eine Gruppe von Freiwilligen will das ändern und künftig einmal im Monat dafür sorgen, dass es in Gruna wieder gemütlicher wird. Am Samstag ging es damit los.

21.02.2018
Lokales Engagement für Menschenrechte und gegen Rassismus - US-Olympiasieger Tommie Smith erhält Dresden-Preis

Der frühere US-Sprinter und Olympiasieger Tommie Smith hat am Sonntag den Dresden-Preis 2018 erhalten. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde ihm für sein Engagement für Menschenrechte und gegen Rassismus verliehen.

21.02.2018