Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden sucht Personal für Kitas und Horte
Dresden Lokales Dresden sucht Personal für Kitas und Horte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 13.01.2017
Die Stadt Dresden sucht dringend nach Personal für Kindertageseinrichtungen. Quelle: Jens Büttner/dpa
Dresden

Mit einer Einstellungsoffensive will die Stadt Dresden mehr als 300 neue Mitarbeiter für den kommunalen Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen gewinnen. Mehr als 200 Stellen für pädagogisches Fachpersonal und 100 Stellen für Assistenzkräfte seien ausgeschrieben worden, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Diese sollen in einer der knapp 180 kommunalen Kindertagesstätten und Horte eingesetzt werden.

Die Neueinstellungen seien notwendig, um den Betreuungsschlüssel für Kinder unter drei Jahren von 1:5,5 abzusichern. Ab September 2018 soll sich der Betreuungsschlüssel im Krippenbereich den Angaben zufolge noch einmal verbesser. Zudem würden Nachfolger für Mitarbeiter gesucht, die im laufenden Jahr in den Ruhestand gehen.

Erstmals werden für Kindertageseinrichtungen auch Assistenzkräfte eingestellt. Sie sollen die pädagogischen Fachkräfte beim Führen der Gruppen unterstützen. Durch eine Änderung des Sächsischen Kita-Gesetzes hatte der Freistaat Sachsen im August 2015 den Weg für Assistenzkräfte in den sächsischen Kindertageseinrichtungen frei gemacht. Voraussetzung für die Einstellung als Assistenzkraft ist unter anderem ein Abschluss als staatlich anerkannter Sozialassistent, Kinderpfleger, Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger. „Wir hatten gegenüber der neuen Regelung durchaus Vorbehalte“, bestätigt die Betriebsleiterin die bisherige Zurückhaltung bei der Einstellung von Assistenzkräften in den städtischen Kitas. „Doch der Markt für pädagogische Fachkräfte wird mit jedem Jahr enger“, so Sabine Bibas weiter. Darauf müsse man Antworten finden.

Geeignete Bewerber könnten ab sofort eingestellt werden, hieß es. Assistenzkräfte haben die Möglichkeit sich noch bis zum 21. Januar zu bewerben, pädagogische Fachkräfte bis zum 28. Februar.

dpa / jbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der taiwanesische Elektronikkonzern Asus setzt spezielle 3D-Kamerachips aus Dresden ein, damit sein Smartphone „Zenfone AR“ erweiterte Realitäten („Augmented Reality“ = „AR“) erzeugen kann.

13.01.2017

Fluch und Segen – das ist der frühe Termin für die „SachsenKrad“. Kann die zum 23. Mal in der Messe Dresden organisierte Schau als erste Motorradmesse traditionell mit einer Reihe von Deutschlandpremieren aufwarten, könnte die winterlicher Witterung in diesem Jahr den Ausstellern einen Strich durch die Rechnung machen.

13.01.2017

Kommende Woche bietet Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) die erste Bürgersprechstunde im neuen Jahr an. Interessierte können sich ab sofort monatlich über Fragen und Probleme mit dem Dresdner Stadtoberhaupt austauschen.

13.01.2017