Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden sucht Demokratie-Projekte
Dresden Lokales Dresden sucht Demokratie-Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 01.03.2018
Dresden hat noch rund 140 000 Euro im Fördertopf, um Demokratie stärkende Projekte zu unterstützen. Quelle: dpa
Dresden

Noch 140 000 Euro liegen im Fördertopf der Landeshauptstadt für Demokratie entfaltende Projekte. Für das laufende Jahr können engagierte Organisatoren noch Ideen in den Themenfeldern Demokratiestärkung, politische beziehungsweise historisch-politische Bildung sowie Extremismusprävention einreichen. „Die Projekte sollten sich insbesondere auch an Personengruppen richten, denen allgemein Politikferne zugeschrieben wird und die sich wenig an politischen Prozessen beteiligen“, erklärt Julia Günther, städtische Referentin für Demokratie und Zivilgesellschaft. Das „Lokale Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden – Wir entfalten Demokratie“ (LHP) finanziert in diesem Jahr Projekte im Umfang von rund einer halben Million Euro.

Interessierte Projektträger können sich mit Fragen zum Programm und den Fördermöglichkeiten an die interne Koordinierungstelle des LHP per Mal an lhp-toleranz@dresden.de oder unter der Nummer 488 21 34 wenden.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Standseilbahn in Dresden-Loschwitz legt wegen der obligatorischen Frühjahrsrevision eine knapp zweiwöchige Betriebspause ein. Viel Aufmerksamkeit widmen die Fachleute dabei dem Zugseil der Bergbahn.

01.03.2018
Lokales Neubau in Reick soll 2022 ans Netz gehen - Grünes Licht für neues Kraftwerk in Dresden

Die Stadtwerke Dresden GmbH wollen im nächsten Jahr mit dem Bau eines neuen Kraftwerks in Reick für 95 Millionen Euro beginnen. Der Aufsichtsrat des städtischen Unternehmens gab jetzt grünes Licht für die Investition. Fördermittel stehen auch in Aussicht.

01.03.2018

Nach tagelangem klirrenden Frost hat sich auf der Elbe Treibeis gebildet und den Fährverkehr mancherorts lahmgelegt. Die Fähren in Coswig, Diesbar und Strehla sind außer Betrieb. Gleiches gilt für die Autofähre in Dresden-Pillnitz.

01.03.2018