Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden siegt im Wettbewerb um deutsche Zukunftsstadt - schwimmende Ausstellung auf der Elbe
Dresden Lokales Dresden siegt im Wettbewerb um deutsche Zukunftsstadt - schwimmende Ausstellung auf der Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 26.04.2018
Quelle: Wiebke Theuer

Die meisten Titel (12) gingen nach Nordrhein-Westfalen (12) und Baden-Württemberg (7). Sachsen ist mit Dresden, Leipzig, Mittweida und Weißwasser vertreten. Die Gewinner erhalten bis zu 35.000 Euro. Insgesamt waren 168 Bewerbungen eingereicht worden. In zwei weiteren Runden soll sich der Kreis der Sieger bis auf acht Preisträger reduzieren. Diese können dann mit weit höheren Preisgeldern rechnen. „Unser Ziel ist es, Menschen vor Ort ins Gespräch über die Zukunft ihrer Stadt zu bringen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln“, erklärte Wanka.

Die Bekanntgabe der Preisträger bildete zugleich den Auftakt für ein weiteres Projekt des Bundesforschungsministeriums - eine schwimmende Ausstellung zur Stadt der Zukunft. Die Schau im Bauch eines Frachtkahns ist bis Sonntag in Dresden zu sehen und wird dann auf einer rund 4000 Kilometer langen Reise quer durch Deutschland und in Österreich in etwa 40 Städten gastieren. Dabei geht es um Themen wie Mobilität, Energie, Klima, Natur und Wohnformen. An einer Station wird beispielsweise der Einfluss von Beleuchtung auf Tiere untersucht. Besucher können dabei eine Stadt aus der Perspektive einer Eule kennenlernen. An der Ausstellung sind 27 Institute beteiligt. Der Eintritt ist frei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Streikaufruf der Gewerkschaften für die Kindereinrichtungen der Stadt ist offen, wo am Donnerstag Kinder betreut werden und wo nicht. Auskünfte dazu will die Stadt im Internet und an Telefon-Hotlines anbieten.

09.09.2015

Die Nachtwölfe kommen. Anfang Mai steuert Russlands größter und zugleich umstrittenster Motorradklub, die „Night Wolves“, Dresden an.

09.09.2015

Rund 200 Vertreter europäischer Kommunen, von Industrie und EU-Institutionen treffen sich zur Jahreskonferenz des Klima-Bündnisses (22. bis 25. April) in Dresden.

09.09.2015