Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden ruft zum jährlichen Frühjahrsputz auf
Dresden Lokales Dresden ruft zum jährlichen Frühjahrsputz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 17.02.2017
Der abschließende Höhepunkt der Aktionswoche ist die Elbwiesenreinigung am 8. April. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Der Winter hat in der Landeshauptstadt seine Spuren hinterlassen. Die Landeshauptstadt Dresden, alle Ortsämter und Ortschaften, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, das City Management Dresden und die Stadtreinigung Dresden GmbH rufen zum neunten Mal Dresdner Bürger auf, sich beim jährlichen Frühjahrsputz engagieren. Denn es gibt viel zu tun. Eine Woche lang, vom 1. bis 8. April, sind die Dresdner aufgerufen, sich an einer von vielen Veranstaltungen zu beteiligen, um ihre Stadt noch ein bisschen hübscher zu machen.

Im vergangenen Jahr wurden bei insgesamt 64 Putzaktionen und mit Hilfe von 1800 Bürgern rund 140 Kubikmeter Unrat beseitigt. Bei diversen Aktionen soll die Stadt nun auch in diesem Jahr wieder auf Vordermann gebracht werden. Die Putzwoche startet am 1. April mit dem Auftaktputz im Dresdner Zoo.

Der abschließende Höhepunkt der Aktionswoche ist die Elbwiesenreinigung am 8. April. Bereits zum 21. Mal ruft das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft dazu auf. Im vergangenen Jahr waren rund 1200 Ehrenamtliche beim Großputz an der Elbe im Einsatz und befreiten die Elbwiesen innerhalb weniger Stunden von rund 12 Tonnen Müll.

Einzelpersonen sowie Gruppen, Vereine, Kindergärten oder Schulen können sich bis Ende März direkt beim jeweiligen Ortsamt anmelden. Alle Informationen sowie die Kontaktdaten der Ortsämter sind unter www.srdresden.de/sauber-ist-schoener zu finden.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was Christo und Jeanne-Claude können, kann die Sächsische Dampfschiffahrt schon lange. Zumindest zeigt sich der Salondampfer „August der Starke“ derzeit in der Laubgeaster Schiffswerft komplett verhüllt, so wie 1995 das Berliner Reichstagsgebäude.

17.02.2017

Am 28. April wird der Kulturpalast eingeweiht. Die Sanierung der drei 30 Meter hohen Fahnenmasten wird aber erst im Juli beginnen. Die Arbeiten ließen sich nicht mit der Sanierung der Außenanlagen in Einklang bringen, teilte die Stadt mit.

17.02.2017

Das bei einem Teil der Dresdner umstrittene Kunstprojekt „Monument“ auf dem Dresdner Neumarkt kostet insgesamt rund 57.000 Euro. Diese Zahl nannte Christiane Mennicke-Schwarz, Leiterin des Kunsthauses, erstmals am Donnerstagabend. Nur einen kleinen Teil davon zahlte die Stadt.

17.02.2017
Anzeige