Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden macht sich stark – Talerfrühstück im Margonhaus
Dresden Lokales Dresden macht sich stark – Talerfrühstück im Margonhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 03.11.2017
Symbolbild Quelle: dpa-tmn
Anzeige
Dresden

Am 23. November lädt die Initiative „Dresden macht sich stark“ von neun bis zehn Uhr Dresdner Firmen zum „Talerfrühstück“ ins Margonhaus auf der Budapester Straße 3 ein.

Das Projekt „Dresden macht sich stark“ regt die Dresdner Bürger an, mindesten 10 000 Schritte am Tag zu laufen und beim Einkauf auf gesunde Produkte zu achten. Dafür gibt es die sogenannten Gesundheitstaler, die dann an gesundheitsfördernde Projekte in Dresden gespendet werden können. Die Initiatoren, die Barmer und das City Management, wollen mit dem „Talerfrühstück“ nun noch mehr Firmen zum Mitmachen bewegen.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fotograf Günther Starke hat eine Petition zur Wiedererrichtung des eingelagerten Pinguin-Cafés im Alaunpark in der Dresdner Äußeren Neustadt gestartet. Die Initiative „Ostmodern“ unterstützt das Vorhaben, um den Pavillon als Zeitzeugnis der Dresdner Nachkriegsmoderne zu retten.

28.03.2018

Der Städtischen Bibliothek stehen gleich zwei Lesungen ins Haus. Am 7. November wird die Kulturwissenschaftlerin Brigitte Hoppe im Rahmen der tschechischen Kulturtage am 7. November um 19.00 Uhr in der Bibliothek Gorbitz (Merianplatz 4) aus dem Buch „Das Karussell – sehr wahrscheinliche Geschichten“.

03.11.2017

Das Amt für Kultur und Denkmalschutz und das Programmkino Ost auf der Schandauer Straße 73 erinnern gemeinsam mit den Filmemachern Karin Kaper und Dirk Szuzies mit einer Sondervorführung des Films „Wir sind Juden aus Breslau“ am Montag, dem 6. November um 19 Uhr, an die Pogromnacht 1938.

03.11.2017
Anzeige