Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden legt Vergabebericht vor

Für 2015 Dresden legt Vergabebericht vor

Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) hat den Vergabebericht der Stadt für 2015 vorgelegt. Demnach wurden 2015 Aufträge im Wert von insgesamt 140 Millionen Euro für Investitionen und Instandhaltungen vergeben. In rund 91 Prozent der Fälle bekamen sächsische Baufirmen den Zuschlag.

Voriger Artikel
Vortrag über Kopftuch und Burkini
Nächster Artikel
Sechs Jahre und zwei Monate wegen schweren Betruges

Symbolbild

Quelle: Archiv

Dresden. Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) hat den Vergabebericht der Stadt für 2015 vorgelegt. Demnach wurden 2015 Aufträge im Wert von insgesamt 140 Millionen Euro für Investitionen und Instandhaltungen vergeben. In rund 91 Prozent der Fälle bekamen sächsische Baufirmen den Zuschlag. Aufträge für Waren und Dienstleistungen vergab Dresden für rund 71 Millionen Euro, davon etwa 70 Prozent an heimische Firmen. Für rund 13 Millionen Euro wurden Leistungen an Architektur- und Planungsbüros vergeben. Dabei ging es fast ausschließlich um Leistungen in Zusammenhang mit dem Schulbau.

Lames sieht Dresden deshalb bei der Vergabepraxis gut aufgestellt. „Beides geht: Europäisches Vergaberecht einhalten und den regionalen Mittelstand fördern. Der Wettbewerb zwischen den Unternehmen ist unverzichtbar, um öffentliche Aufträge zu wirtschaftlichen Konditionen vergeben zu können.“

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.