Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden kündigt weitere Verkehrskontrollen an den Schulen an
Dresden Lokales Dresden kündigt weitere Verkehrskontrollen an den Schulen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 11.03.2018
 Dresden kündigt weitere Verkehrskontrollen an den Schulen an   Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

 Die letzte Woche der Winterferien neigt sich dem Ende zu. Ab Montag geht es für die Dresdner Kinder und Jugendliche wieder in die Schulen. Damit die Junioren sicher dort ankommen, schwärmen die Politessen des Ordnungsamtes vom 27. Februar bis zum 9. März zu verstärkten Verkehrskontrollen im Umfeld von 15 Grundschulen und einer Oberschule aus.

Die Bediensteten des Gemeindlichen Vollzugsdienstes (GVD) waren bereits im Januar für die Sicherheit der Schüler im Einsatz und stellten dabei unter anderem fest, dass Eltern oft falsch parken oder halten, wenn sie ihre Kinder zur Schule bringen. Das berge Gefahr für andere Kinder.

„Parken in zweiter Reihe oder auf dem Fußweg kann die Sicht beim Überqueren der Fahrbahn einschränken und damit gerade für kleine Kinder sehr gefährlich werden“, betonte Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU). „Deswegen ist es wichtig, dass unsere Bediensteten immer wieder vor Ort darauf hinweisen und die Regeln erklären.“

Hier wird kontrolliert

4. Grundschule, Löwenstraße
10. Grundschule, Struvestraße
14. Grundschule, Schweizer Straße
25. Grundschule, Pohlandstraße
26. Grundschule „Am Markusplatz“, Markusstraße
30. Grundschule „Am Hechtpark“, Hechtstraße
35. Grundschule „Heinrich Graf von Bünau“, Bünaustraße
43. Grundschule „Thomas Müntzer“, Riegelplatz
50. Grundschule „Gertrud Caspari“, Dörnichtweg
51. Grundschule „An den Platanen“, Rosa-Menzer-Straße
62. Grundschule „Friedrich Schiller“, Winzerstraße
63. Grundschule „Johann Gottlieb Naumann“, Wägnerstraße
65. Grundschule „Am Waldpark Kleinzschachwitz“, Zschierener Straße
75. Grundschule, Warthaer Straße
106. Grundschule, Großenhainer Straße
55. Oberschule „Gottlieb Traugott Bienert“, Nöthnitzer Straße

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Petition aus der Dresdner Lehrerschaft zur Bildungspolitik in Sachsen droht zu scheitern. Kurz vor Ende der Zeichnungsfrist ist die angestrebte Zahl von Unterschriften noch nicht erreicht. Die Gewerkschaft GEW spricht dennoch von einem „beeindruckenden Ergebnis“ und hat Vermutungen, worin die Ursachen für das Ergebnis liegen könnten.

11.03.2018
Lokales Grünes Licht für TU Dresden - Ministerium genehmigt Universitätsschule

Die Universitätsschule kann zum Schuljahr 2018/2019 starten. Das Kultusministerium hat den Schulversuch genehmigt. Die Genehmigung ist aber an einige Bedingungen geknüpft. So muss die Zukunft der Bestandsschulen geklärt werden.

11.03.2018
Lokales "In jüngster Zeit Hinweise auf einen möglichen Fall“ - Semperoper prüft Verdacht auf sexuellen Missbrauch im Ballett

Die Semperoper Dresden geht einem möglichen Fall von sexuellem Missbrauch in den Reihen des Balletts nach. Sobald die Prüfung abgeschlossen sei, werde man Stellung dazu nehmen.

11.03.2018