Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden investiert in Grundschule Hellerau rund neun Millionen Euro
Dresden Lokales Dresden investiert in Grundschule Hellerau rund neun Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 12.01.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Millionen-Investition in Schule im Dresdner Norden: Ab Sommer 2017 wird die Landeshauptstadt Dresden den Altbau und die Sporthalle der 84. Grundschule „In der Gartenstadt“ auf dem Heinrich-Tessenow-Weg 28 in Hellerau denkmalgerecht sanieren und einen Neubau mit Verbinder errichten. Auch das bisherige Feuerwehrgebäude und das Hausmeisterhaus sollen nach ihrem Umbau als zusätzliche Schulräume dienen, teilte die Verwaltung jetzt mit. Mit dem Ausbau der 84. Grundschule begegne die Stadt den auch im Dresdner Norden kontinuierlich steigenden Schülerzahlen, hieß es. Zuletzt hatten die Elternvertreter aller acht Schulen im Dresdner Norden auf mangelnde Kapazitäten hingewiesen. Die Prognosen der Stadt würden hinter der Realität hinterherhinken (DNN berichteten).

Im Detail sehen die Planungen vor, dass die Bestandsgebäude saniert, der Lärmschutz und die energetischen Standards verbessert und die haustechnischen Anlagen vollständig erneuert werden. Es würden die Fluchtwege optimiert und der Brandschutz auf den neuesten Stand gebracht. Der Neubau soll sich in das städtebauliche Konzept einfügen.

Auch die Freianlagen würden im Sinne der Erhaltung der Gartenstadt Hellerau aufgearbeitet und umgestaltet. So wird es einen zentralen Campus zwischen den bestehenden Gebäuden geben, der im Norden durch den Neubauriegel begrenzt wird. Dort befindet sich auch der zentrale Eingang mit Hoftor. Der Schulgarten verbleibe auf der jetzigen Fläche und bekomme ein neues Gartenhaus. Es würden ausreichend neue Fahrradstellplätze geschaffen. Ein Ballspielfeld mit Ballfangzaun soll neu entstehen. Im nordöstlichen Grundstücksbereich seien Flächen für Tanz- und Rhythmikübungen sowie ausreichend Bewegungsflächen für naturnahes Spielen geplant.

Die Stadt prognostiziert die Gesamtkosten bislang auf rund 8,9 Millionen Euro und will dafür auch Fördermittel aus dem Sanierungsgebiet „Städtebaulicher Denkmalschutz – Hellerau“ nutzen.

Von I.P.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch 2016 hat die Tierschutzorganisation PETA wieder die vegan-freundlichsten Mensen Deutschlands ausgezeichnet. Dabei wurden bis zu drei „Vegan-Sterne“ für Regelmäßigkeit und Kennzeichnung pflanzlicher Gerichte, Auswahl, geschulte Mitarbeiter, Werbung und Aktionstage vergeben.

12.01.2017

Der Sperrbezirk für Geflügel im Dresdner Osten wird ab Freitag aufgehoben. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Nach dem Fund einer am Virus H5N8 gestorbenen Ente in Pirna-Pratzschwitz war ein Sperrbezirk eingerichtet worden.

12.01.2017

Am Donnerstag strömten wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler zum Hochschul-Informationstag. Die Dresdner Hochschulen öffneten auch in diesem Jahr ihre Türen und gaben den jungen Studienanwärtern erste Einblicke in das spätere Studentenleben.

12.01.2017
Anzeige