Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden feiert sein Stollenfest
Dresden Lokales Dresden feiert sein Stollenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 06.12.2015
Dresden

Die Dresdner haben am Samstag wieder ihr liebstes Gebäck gefeiert. Tausende tummelten sich in der Innenstadt zum Dresdner Stollenfest. Eröffnet wurde das Spektakel von Oberbürgermeister Dirk Hilbert und August dem Starken auf dem Schlossplatz. Mit dabei natürlich auch das diesjährige Dresdner Stollenmädchen. Traditionell wurde auf den Riesenstollen gewartet. Das gute Stück wiegt rund drei Tonnen und ist 3,65 Meter lang. Verbacken wurde für das Riesengebäck 1200 Kilogramm Mehl, 750 Kilo Butter, 200 Kilo Mandeln und 200 Kilo Zucker, berichtete der Stollenschutzverband.

Das Dresdner Stollenfest

Nach der traditionellen Stollenprozession durch die barocke Altstadt wird ein Bäckermeister den Stollen mit einem 1,60 Meter langen und zwölf Kilo schweren Stollenmesser anschneiden. Dabei assistiert ihm das Dresdner Stollenmädchen.

Seinen Ursprung hat das Stollenfest anno 1730. Damals gab August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, im Rahmen des »Zeithainer Lustlagers« ein Fest. Zu diesem Fest lud er mehr als 20.000 Gäste ein. Als Höhepunkt der weltlichen Lustbarkeiten präsentierte der Dresdner Bäckermeister Zacharias einen nahezu 1,8 Tonnen schweren Riesenstollen. Das imposante Backwerk bereiteten 100 Personen in einwöchiger Arbeit vor.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Bevor jemand Platzangst bekommt, stellen wir im Flur einen Lautsprecher auf“, sagte Ortsamtsleiterin Irina Brauner am Donnerstagabend im Ortsbeirat Cotta und blickte besorgt in den Saal, der sich bis auf den letzten Stuhl füllte.

05.12.2015

Mit dem Einzug der Staatsoperette Dresden in die neue Spielstätte im Kraftwerk Mitte sollen die Eintrittspreise erhöht werden (DNN berichteten). Die Logik ist einfach: Dem Besucher wird eine funkelnagelneue Bühne mit besten Bedingungen geboten.

05.12.2015
Lokales Traditionelle Veranstaltung - Adventssingen in der Staatskanzlei

Gesang und Musik gehören zu einer besinnlichen Weihnachtszeit wie Plätzchen backen oder der Besuch eines Weihnachtsmarktes. In der Sächsischen Staatskanzlei hat am Freitag traditionell der Chor der Dresdner Kapellknaben musikalisch auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

04.12.2015