Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden droht kleine Nazi-Demo am 12. Februar
Dresden Lokales Dresden droht kleine Nazi-Demo am 12. Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 09.09.2015
Quelle: Martin Förster

Darüber sei aber noch nicht entschieden worden. Eine Großdemo droht Dresden jedoch nicht: Nach Informationen von DNN-Online wird mit rund 50 Teilnehmern auf Seiten der Neonazis gerechnet.

Ursprünglich wollten die Rechtsextremen am 13. Februar durch Dresden marschieren. Nachdem ihre Demos in den Vorjahren jedoch jedes Mal blockiert wurden und die Teilnehmerzahlen immer weiter zurück gingen, hatten die Rechtsextremen für dieses Jahr stattdessen eine Kundgebung an der Frauenkirche angezeigt. Nachdem das Verwaltungsgericht Dresden am Freitag jedoch die Entscheidung der Stadt bestätigte, die Neonazis nicht auf den Neumarkt zu lassen, wurde jetzt die Demo für den Vortag angekündigt.

Damit gestaltet sich die Situation rund um den Jahrestag der alliierten Bombardierung Dresdens im Jahr 1945 noch ein wenig komplizierter als ohnehin. Denn weiterhin wird damit gerechnet, dass die Veranstalter der Kundgebung am 13. Februar vor das Oberverwaltungsgericht in Bautzen oder im Extremfall vor das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ziehen. Eine endgültige Entscheidung könnte hier erst am Donnerstagvormittag fallen.

Auch für die Dresdner Polizei bedeutet die Demo-Anzeige für den Mittwoch, dass der Einsatz neu geplant werden muss. Eventuell müssen nun einige der für Donnerstag angeforderten Hundertschaften bereits eher nach Dresden delegiert werden. Die Polizei hatte aber auch aufgrund der noch unklaren Versammlungslage am 13. Februar von Anfang an betont, mehrere Szenarios vorzubereiten.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es rauscht im Blätterwald: Die deutschen Buchhandlungen haben 2013 nach zuletzt rückläufigen Umsätzen überraschend einen Anstieg verbucht. Zwar fällt das Plus mit 0,9 Prozent nicht allzu gewaltig aus, aber nach dem deftigen Minus von 2012, als der Umsatz um 3,7 Prozent fiel, hofft die Branche auf die Trendwende.

09.09.2015

Die Dresdner Organikelektronik-Firma "Novaled" wird spätestens 2015 in ein neues, größeres Domizil umziehen - will aber in jedem Fall auch nach der Übernahme durch den koranischen Samsung-Konzern in der sächsischen Landeshauptstadt bleiben.

09.09.2015

Organische Leuchtdioden (OLEDs) sind zwar von Natur aus biegsam, doch um daraus Bildschirme für Computertelefone und Fernseher zu machen, setzen die großen asiatischen Hersteller wie Samsung und LG weiterauf Ansteuerelektronik aus starrem Silizium.

09.09.2015