Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden-concept-Ausstellung reist über Dresden nach London und Breslau
Dresden Lokales Dresden-concept-Ausstellung reist über Dresden nach London und Breslau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 01.02.2017
Die Dresden-concept-Ausstellung war von Juni bis Oktober 2016 dem Dresdner Neumarkt zu sehen. Im Mai macht die Ausstellung zuerst am Kings College in London halt. Quelle: Oliver Killig
Dresden

Die Wissenschaftsausstellung Dresden-concept verlagert ihren Schwerpunkt an den Campus der Technischen Universität Dresden bevor sie sich ab Mai auf internationale Wanderschaft begibt. Mit dem Standortwechsel sollen die Forschungsergebnisse der TU und die Faszination an der Forschung weit über die Stadtgrenzen von Dresden hinausgetragen werden.

In der Bibliothek „DrePunct“ der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), im Werner-Hartmann-Bau der TU Dresden und ab Februar im Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD) können Besucher noch in den nächsten vier Monaten alles  rund um das Thema Umweltforschung erfahren. Zudem zieren drei der ursprünglich acht CityTrees die TU Dresden (Zellescher Weg), die HTW Dresden und das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Im Mai macht die Ausstellung zuerst am Kings College in London halt, um Besucher über die wissenschaftliche Arbeit aus Dresden zu informieren. Ab September ist Dresden-concept dann auf dem Plac Soly, einen der zentralsten Plätze Breslaus, zu sehen. In Zusammenhang mit der Exposition wird es zudem Vernetzungs-, Studieninformationsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen geben an denen auch Staatsministerin Eva-Maria Stange und das Rektorat der TU Dresden teilnehmen werden.

Dresden-concept ist ein Gemeinschaftsprojekt aus 24 Partnern aus Wissenschaft und Kultur, die Wissenschaftsgebiete in Dresden identifizieren, weltweit  führende Wissenschaftler werben und diese an den sächsischen Wissenschaftsstandort binden wollen. Von Juli bis Oktober 2016 war die Dresden-concept-Ausstellung auf dem Neumarkt  zu sehen.

mir

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Studenten und ihre Visionen für Dresdens Nord-Süd-Achse - Hausboote ankern an der Königsbrücker Straße

Die Königsbrücker Straße ein Wasserband mit Wasserkraftwerk und Ankerplätzen für Hausboote? Eine fixe Idee! Aber eine, aus der man Lehren ziehen kann. Das meinen Studenten der Landschaftsarchitektur, die ihre Arbeiten in der Neustadt präsentieren.

01.02.2017

Werner Hufenbach, ehemaliger Professor für Leichtbau und Kunststofftechnik an der Technischen Universität, wurde von der chinesischen Regierung für sein Engagement im deutsch-chinesischen Wissenschaftsaustausch geehrt.

01.02.2017

Die sanierte und erweiterte 82. Oberschule an der Korolenkostraße in Dresden-Klotsche wird am Freitag feierlich eröffnet. Für 12,6 Millionen Euro wurden an dem Standort unter anderem ein Erweiterungsgebäude mit einem neuen Verwaltungstrakt sowie einer Ausgabeküche und einem Speise- und Mehrzweckraum errichtet.

01.02.2017