Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresden bekommt eine runde Ecke
Dresden Lokales Dresden bekommt eine runde Ecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 17.01.2017
Nimmt die geschwungene Form des Ortsamtes Altstadt auf: So soll das „Haus am Schauspielgarten“ aussehen. Quelle: Visualisierung: Revitalis
Anzeige
Dresden

Theoretisch, sagt Bauleiter Karsten Käbisch, müssten 50 Bauarbeiter auf der Baustelle hart arbeiten. Praktisch sind es aber nur 20. „Bei diesen Temperaturen können wir nur bestimmte Arbeiten ausführen“, erklärt der Bauingenieur von der Dresdner Industrie- und Wohnungsbaugesellschaft. „Einschal- und Bewehrungsarbeiten sind möglich, außerdem müssen wir den Winterdienst auf der Baustelle gewährleisten.“

Sollte das Tauwetter nicht mehr lange auf sich warten lassen, wird der Hochbau für das „Haus am Schauspielgarten“ entlang der Schweriner Straße und Hertha-Lindner-Straße in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ortsamt Altstadt im März beginnen. Im Sommer 2018 soll das Gebäude mit 140 Wohnungen und Gewerbefläche im Erdgeschoss übergeben werden. Ein großer Gewerbemieter dürfte in Bälde feststehen: Die Visualisierung des Bauherrn Revitalis Real Estate AG zeigt das Logo der Einzelhandelskette „REWE“. „Die Gespräche sind weit vorangeschritten“, bestätigte Revitalis-Sprecherin Daniela Börger.

Die Tiefgarage wird laut Käbisch in zwei Ebenen gebaut. Die Bodenplatte sei bereits gegossen, aktuell werde an den Untergeschossen gearbeitet.Bauüberwacher Lutz Gericke von hpm Henkel Projektmanagement, der auch den Fassadenwettbewerb für das Gebäude betreut hat, erklärte: „Das Ortsamt Altstadt besitzt eine einmalige architektonische Struktur, an der sich der Neubau orientieren soll.“ Das komme insbesondere in der geschwungenen Form an der Ecke Schweriner Straße/Hertha-Lindner-Straße, aber auch an der Form der Fenster und des Dachs zum Ausdruck. „Dresden bekommt gewissermaßen eine runde Ecke“, so Gericke augenzwinkernd.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Urlaub in Elbflorenz - Dresden wirbt für mehr Besucher

Die Dresden Marketing GmbH (DMG) möchte Lust auf Urlaub in Elbflorenz machen. Denn nach langen Jahren des touristischen Wachstums gab es 2015 erstmals einen Rückgang von minus drei Prozent gegenüber Vorjahr. „Wir spüren aus dem Inland weiterhin die Folgen eines angeschlagenen Images“, so DMG-Geschäftsführerin Bettina Bunge.

17.01.2017
Lokales Fördermittelbescheid über eine Million Euro - Dresdner Sportschule bekommt eigene Sporthalle

Die 10. Grundschule ist eine sportorientierte Schule, verfügt jedoch über keine eigene Sporthalle. Jetzt endlich flattert ein Fördermittelbescheid über knapp eine Million Euro ins Haus – für den Bau einer Einfeld-Sporthalle.

17.01.2017

Wenn sich andere noch einmal gemütlich im Bett herumdrehen, dreht Kay Kulig bereits seine Runden durch das Diagnostisch-Neurologisch-Internistische Zentrum (DINZ) am Dresdner Uniklinikum. Jeden Morgen ab 5 Uhr sorgt der 26-Jährige mit seiner Fußboden-Reinigungsmaschine für Glanz in den Gängen. Für den Pirnaer die Erfüllung eines lang ersehnten Traums.

17.01.2017
Anzeige